Literareon

Sachbuch und Wissenschaft

  • Johanna Rossa: Wer war Jesu? Jude oder Christ?

    Johanna Rossa

    Wer war Jesu? Jude oder Christ?

    Nach Johanna Rossas gründlicher Aufarbeitung des Stammbaumes im Alten Testament wagt sie sich nun an das Neue Testament und beschäftigt sich mit der Frage, ob Jesus Jude oder Christ war.

  • Regina Fürer-Müller: Eine Entdeckungsreise

    Regina Fürer-Müller

    Eine Entdeckungsreise

    Mit ihrem Werk möchte die Autorin Regina Fürer ihren Mitmenschen die Augen öffnen: Nicht immer ist es die herkömmliche Medizin, die dem Menschen Heilung verschaffen kann.

  • Doris Richter: Heilung durch das Wort

    Doris Richter

    Heilung durch das Wort

    Das menschliche Bewusstsein ist wie ein uneingeschränktes Meer. Die Weite und auch die Tiefe hängt von der Fähigkeit zur Entfaltung ab. Die Sprache des Menschen ist gewiss zum Informationsaustausch gedacht.

  • Randolph: Vivere et computare

    Randolph

    Vivere et computare

    »Zahlen und Formeln begleiten das menschliche Leben von Beginn an. Natürlich sind wir darin im Laufe der Zeit immer besser geworden und können heute nicht nur zählen, sondern komplizierteste Operationen mit geeigneten Hilfsmitteln ausführen.

  • Monika Maria Maderski: Der Panther in Dir

    Monika Maria Maderski

    Der Panther in Dir

    Sie sind auf der Suche nach sich selbst? Sie suchen Ihr ursprüngliches Naturell, Ihren „individuellen seelischen Instinkt“ – den Panther in Ihnen? Sie stehen an einem Punkt der Rückschau in Ihrem Leben und fragen sich:...

  • Edgar Forster: Kreuz und Äskulap

    Edgar Forster

    Kreuz und Äskulap

    Dr. Edgar Forster beschreibt Leben und Wirken dreier herausragender geistlicher Heiler: Pfarrer Joseph Friedrich Forster, Prof. Dr. med. Johann Friedrich Forster und Alexander Fürst von Hohenlohe.

  • Christina Wiesner Sonnenbaum: Mit Fremdenergie umgehen

    Christina Wiesner Sonnenbaum

    Mit Fremdenergie umgehen

    Der ausgereifte Rat- & Tatgeber beinhaltet Basiswissen über Sensitivität und das Phänomen der erweiterten Wahrnehmung. Er thematisiert die Schwierigkeiten, mit denen Feinfühlige im Alltag konfrontiert werden und zeigt praktische Lösungsansätze auf, die die Betroffenen zum...

  • Nicole Johanson: Der müde Säbelzahntiger

    Nicole Johanson

    Der müde Säbelzahntiger

    Selbstoptimierung ist das Mantra der modernen Leistungsgesellschaft. Ohne Unterlass treibt sich der moderne Mensch selbst an. Man soll immer noch mehr leisten, immer noch effizienter arbeiten. Die Folgen dieses Wahnsinns sind allgemein bekannt.

  • Randolph: Vivere et computare

    Randolph

    Vivere et computare

    Gibt es eine Formel für ein gutes Leben? Ist es möglich, mithilfe mathematischer Rechnungen seine Lebensqualität zu maximieren? Diesen und vielen weiteren Fragen widmet sich der Autor auf eine neue, innovative Weise.

  • Helga Pfoertner: Mit der Geschichte leben. Band 2, I bis P

    Helga Pfoertner

    Mit der Geschichte leben. Band 2, I bis P

    Gedenken ist öffentlich gestaltete Erinnerung. Öffentliche Erinnerung ist Bestandteil der politischen Kultur. Dazu bedarf es Gedenkstätten und Denkmäler, die uns inmitten unseres Alltags begleiten und dazu auffordern, aus der Geschichte zu lernen.

  • Helga Pfoertner: Mit der Geschichte leben. Band 3, Q bis Z

    Helga Pfoertner

    Mit der Geschichte leben. Band 3, Q bis Z

    Gedenken ist öffentlich gestaltete Erinnerung. Öffentliche Erinnerung ist Bestandteil der politischen Kultur. Dazu bedarf es Gedenkstätten und Denkmäler, die uns inmitten unseres Alltags begleiten und dazu auffordern, aus der Geschichte zu lernen.

  • Helga Pfoertner: Mit der Geschichte leben. Band 1, A bis H

    Helga Pfoertner

    Mit der Geschichte leben. Band 1, A bis H

    Gedenken ist öffentlich gestaltete Erinnerung. Öffentliche Erinnerung ist Bestandteil der politischen Kultur. Dazu bedarf es Gedenkstätten und Denkmälern, die uns inmitten unseres Alltags begleiten und dazu auffordern, aus der Geschichte zu lernen.

  • Alfred Illumina: Richtig angewandte Rhetorik

    Alfred Illumina

    Richtig angewandte Rhetorik

    »Rhetorik ist wie Magie, einfach nur mit Worten.« Alfred Illumina stellt die wichtige Rolle der Rhetorik in unserem Alltagsleben dar. Ob zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer, Kunde und Verkäufer, oder unter Kollegen: Richtig angewandte Rhetorik kann...

Ähnliche Bücher

  • Eberhard W. Häffner: Nahrungsmittel in der Krebsbekämpfung

    Eberhard W. Häffner

    Nahrungsmittel in der Krebsbekämpfung

    Dr. Eberhard W. Haeffner untersucht in diesem Buch unter Sammlung zahlreicher Studien die Auswirkungen der Ernährung auf verschiedenste Formen des Krebses und geht dabei detailliert auf die unterschiedlichsten Faktoren ein, die imstande sind, dieses Zusammenspiel zu beeinflussen.

  • Agostino Marsoner: Die verlorene Wahrheit des Kreuzes

    Agostino Marsoner

    Die verlorene Wahrheit des Kreuzes

    Am Anfang der abendländischen Dichtung umriss Homer eine unpersönliche Gottheit, Moira, welche den Ereignissen des Werdens ein Gleichgewicht aufzwingt: Jede Tat steht mit einem Vorfall im Zusammenhang und sie wird zur Voraussetzung einer gegensätzlichen Tat.

  • Tina Scheibe: Der Lärm im Kopf

    Tina Scheibe

    Der Lärm im Kopf

    Dass die Macht der Gedanken unser Leben lenken kann, ist bekannt. Auch findet sich einiges an Literatur zu diesem Thema. Tina Scheibes Werk ist dabei allerdings ungewöhnlich praxisnah. An zahlreichen Beispielen und Übungen, die sich leicht umsetzen lassen, zeigt sie auf, wie ein Umdenken wirklich...

  • Wolfgang Herling: Der menschliche Handlungsrahmen

    Wolfgang Herling

    Der menschliche Handlungsrahmen

    Die Vielzahl politischer Vorstellungen ist groß. Bestenfalls wechseln sie einander ab, oder, schlimmer, die Standpunkte ignorieren und verhärten sich. Warum ist das so? Es stellt sich die Frage nach einer tiefergehenden Logik für das menschliche Denken und Handeln.