Literareon

Aus dem Leben gegriffen

  • Michael Maniura: Schmerzgrenzen

    Michael Maniura

    Schmerzgrenzen

    Der Band Schmerzgrenzen deckt Grenz- und schmerzliche Alltagserfahrungen verschiedener Zeitzeugen vom Zweiten Weltkrieg bis zur jüngsten Krise ab. Als besonderen Leckerbissen enthält er die erste deutsche Lyrikfassung von Edgar Allan Poes berühmtem Gedicht Der Rabe...

  • Anna König: Anna und Reza

    Anna König

    Anna und Reza

    Anne flieht aus einer unglückliche Ehe – auf eine Reise nach Georgien, wo sie den Iraner Reza kennenlernt. Sie verlieben sich noch am ersten Abend und eine abenteuerliche Liebesgeschichte mit unzähligen Hindernissen beginnt …

  • Irene Rafael: Ängste und Sorgen überwinden

    Irene Rafael

    Ängste und Sorgen überwinden

    ÄNGSTE und SORGEN können uns helfen, Maßnahmen zu ergreifen, um uns vor Schaden zu bewahren. Aber die belastenden, negativen Ängste und Sorgen aller Art aufgrund von Gefahren, gegen die man sich nicht absichern kann, sind...

  • Regula Utzinger Hug: An deiner Seite

    Regula Utzinger Hug

    An deiner Seite

    Ausgerechnet an Weihnachten 2016 wird Marcel mit der Diagnose Krebs konfrontiert. Die Krankheit trifft ihn unerwartet und zu einem Zeitpunkt, als er gerade dabei ist, eine neue Lebensphase für sich und seine geliebte Frau Regula einzuleiten.

  • Edgar Aisenbrey: Voyage d’hiver

    Edgar Aisenbrey

    Voyage d’hiver

    Edgar Aisenbrey lädt in »Voyage d’hiver« ein auf eine Winterreise durch Frankreich und verknüpft diese mit selbst verfassten Abhandlungen und autobiografischen Passagen über seinen Drogenentzug. Lassen Sie sich fesseln von dieser berührenden Geschichte!

  • Edgar Aisenbrey: Radreisetagebuch

    Edgar Aisenbrey

    Radreisetagebuch

    Herr wie Du willst, soll mir gescheh’n, und wie Du willst, so will ich gehn, hilf Deinen Willen nur versteh’n. Herr wann Du willst, dann ist es Zeit; und wann Du willst, bin ich bereit...

  • Beat Christoph Buchser: Meine Reise als bipolarer Reiseleiter

    Beat Christoph Buchser

    Meine Reise als bipolarer Reiseleiter

    Beat Buchser ist bipolar. Im März 2017 nimmt er sich eine Auszeit und fährt zur Kur. In einem Gespräch mit seinem Pfarrer rät ihm dieser, seine schöpferischen Talente zu entdecken.

  • Rita Kondo: Gebrochen und Auferstanden

    Rita Kondo

    Gebrochen und Auferstanden

    »Deutschland. Das Land, in dem ich die schlimmsten und schönsten Erfahrungen meines Lebens machen sollte. Davon ahnte ich in diesem Moment noch nichts …« Rita war sieben, als ihre Großeltern beschlossen, sie zu ihrer Mutter...

  • Edgar Aisenbrey: Straßenwolf

    Edgar Aisenbrey

    Straßenwolf

    »Gestern Abend kam noch ein Paar aus der Bretagne an meinem Standplatz vorbei. Ich spielte gerade Flöte, das lockte sie anscheinend an.

  • Dorothea Ambrosio: Das kleine Glück im großen Alltag

    Dorothea Ambrosio

    Das kleine Glück im großen Alltag

    Dorothea Ambrosio, Schweizerin mit deutschen Wurzeln, beheimatet im Kanton Bern, arbeitet seit nunmehr 30 Jahren in der Psychiatriepflege, zuletzt selbstständig in der ambulanten Pflege.

  • Christa Puchowka: Sternenspaziergang Erde

    Christa Puchowka

    Sternenspaziergang Erde

    »Viele Jahre war das Sternenkind unterwegs gewesen, um die Bewohner des Planeten Erde zu studieren. Es begriff lange nicht, wie und warum sie so tickten. Wieso scheuten sie das Licht? Es verstand schlichtweg gar nichts.

  • Raimund Werner Macher: Die Kraft der Berge

    Raimund Werner Macher

    Die Kraft der Berge

    »Berge sind anziehend, sie verzaubern wie eine Diva, sie sind unnahbar und anziehend zugleich, haben ihren eigenen Charakter und Ausstrahlung.« Selten präsentiert sich die Natur so eindrucksvoll wie in den Bergen.

  • Hans-Joachim Nehring: Wege durch unser Land

    Hans-Joachim Nehring

    Wege durch unser Land

    Begleiten Sie mich auf Wegen durch unsere Heimat, wo sich Land und Meer berühren. Erleben Sie die Weite einer Landschaft, in der Wiesen und Wälder, Seen und Flüsse erhalten geblieben sind.

Ähnliche Bücher

  • Paul Rebstein: Am Glattbogen 141

    Paul Rebstein

    Am Glattbogen 141

    Paul Rebstein widerstrebte es offenbar, sich als Opfer darzustellen. Die ungünstigen Umstände, unter denen er angetreten ist, sollten ihm nicht als Entschuldigung für sein etwaiges Scheitern dienen – nicht einmal die fatale Verbindung seiner Mutter, die im Judenviertel aufgewachsen war, mit seinem Vater, dem unverbesserlichen...

  • Rita Hanisch: Meine Reise in das Heilige Land

    Rita Hanisch

    Meine Reise in das Heilige Land

    In »Israel. Studienreise 4.12. bis 10.12.2018« lässt Rita Hanisch ihre Reise in das Heilige Land mithilfe zahlreicher Fotos und ihrer festgehaltenen Beobachtungen und Eindrücke Revue passieren. Begleiten Sie sie auf ihrer Erkundungstour und begeben Sie sich auf eine vielfältige Reise durch Israel.

  • Hanspeter Herger: Beim Friedensrichter streiten und schmunzeln

    Hanspeter Herger

    Beim Friedensrichter streiten und schmunzeln

    Vor dem Friedensrichter werden Geschichten aufgerollt, die im Alltag, im Geschäfts- und Privatleben zu Konflikten geführt haben. Rechnungen für Leistungen wurden nicht bezahlt, beim Bau eines Eigenheims wurde der Einbau eines verlangten Fensters vergessen, der Schattenwurf des Baumes auf dem Nachbargrundstück kann nicht toleriert werden.