Literareon

Michelle Mall: Nur ein gut gemeinter Rat von einer völlig fremden Person

Michelle Mall

Nur ein gut gemeinter Rat von einer völlig fremden Person

»Da ich in meiner Vergangenheit bereits glorreiche Mengen an Blödsinn abgeräumt habe und ich zudem noch gerne gute Geschichten von verschiedenen Menschen sammle, habe ich mich zu diesem kleinen Buch entschlossen.«

  • broschiert: 106 Seiten
    Format: 13,5 x 20,5
    ISBN 978-3-8316-2392-1
    Erschienen: 11.04.2023

    18,90 €

    In den Warenkorb

Über die Autorin

Michelle Mall wurde am 11. Juli 1997 in Stuttgart geboren. Sie absolvierte ein Lehramtsstudium mit den Fächern Biologie und Bildende Kunst an der Staatlichen Akademie der bildenden Künste Stuttgart und der Universität Hohenheim,als „Master of Education“.

Kunst und Literatur besitzen für sie immer schon eine enge Verbindung. Bei ihrer Arbeit als Künstlerin sind Texte, alleinstehend oder begleitend zu ihrer Arbeit, nichtwegzudenken.

Ähnliche Bücher

  • Elena Sanders: Als mein Sohn mein Sohn wurde

    Elena Sanders

    Als mein Sohn mein Sohn wurde

    Dass meine Jüngere, Pauline, da war, als meine »Tochter Emma« anrief, war also kein Zufall. Plötzlich stand meine Welt Kopf und ich fragte mich: Welche Erkrankung hat meine Tochter, dass sie plötzlich »transgender« ist? Es dauerte, wie ich zugeben muss, lange, bis ich begriff: »Sie«...

  • Marion Winkelmann: Meine Hühner

    Marion Winkelmann

    Meine Hühner

    Zu meinen ersten Erinnerungen gehören die Hühner meiner Tante Paula. Als ich klein war, setzte sie mir ein Küken auf die Hand und meine Faszination und Liebe zu diesen Tieren war geboren.

  • Cynthia Piller: Die Jugend und ich

    Cynthia Piller

    Die Jugend und ich

    Das Leben der 16-jährigen Kira steht gerade Kopf. Ihre geliebte Zwillingsschwester ist vor vier Monaten an Leukämie gestorben und ihre Eltern haben sich dadurch sehr verändert. Ihr Vater ist arbeitslos geworden und hat mit dem Trinken angefangen, ihre Mutter hingegen stürzt sich in Arbeit, um...

  • Amy Dust: Burning Memories

    Amy Dust

    Burning Memories

    Setara is a successful business woman, but in her private life she is unhappy. She is haunted by the traumatic experiences from her childhood in Afghanistan and she does not feel at home in Germany. All too often people make her feel like an outsider.