Literareon

Fritz Wälchli: Warum nur eine blaue Bohne

Fritz Wälchli

Warum nur eine blaue Bohne

Fritz und Marlene erwarten ihr viertes Kind, ein Junge diesmal. Doch ihr ländliches Leben außerhalb der Kolonie ist nicht frei von Problemen und Hindernissen.

  • broschiert: 166 Seiten
    Format: 20,5 x 14,5
    ISBN 978-3-8316-1971-9
    Erschienen: 31.05.2017

    15,00 €

    In den Warenkorb
Alle Bücher von Fritz Wälchli

Weitere Bücher von Fritz Wälchli

Ähnliche Bücher

  • Tony Fungi: Fassaden

    Tony Fungi

    Fassaden

    Nicht immer passen das soziale und das körperliche Geschlecht überein. Ich hatte einen Innen-Außenkonflikt, den ich schon in der frühen Kindheit bemerkte. Mit diesem Buch erhält der Leser tiefe Einblicke hinter das scheinbar Äußere.

  • Paul Rebstein: Am Glattbogen 141

    Paul Rebstein

    Am Glattbogen 141

    Paul Rebstein widerstrebte es offenbar, sich als Opfer darzustellen. Die ungünstigen Umstände, unter denen er angetreten ist, sollten ihm nicht als Entschuldigung für sein etwaiges Scheitern dienen – nicht einmal die fatale Verbindung seiner Mutter, die im Judenviertel aufgewachsen war, mit seinem Vater, dem unverbesserlichen...