Literareon

Außer der Reihe

  • Michaela Böhning-Sutthoff: Miteinander-Sein!

    Michaela Böhning-Sutthoff

    Miteinander-Sein!

    Michaela Böhning-Sutthoff ist Mutter dreier Kinder, von denen eines schwer und mehrfach behindert ist. Seit Jahren widmet sie sich in ihren Fotoausstellungen dem Thema der Integration und Förderung »besonderer Menschen«, immer mit dem Ziel, das...

  • Paul Hofmann: Apokalypse Österreich. 2084

    Paul Hofmann

    Apokalypse Österreich. 2084

    In einer nicht allzu fernen Zukunft, nachdem die alteingesessenen politischen Parteien in Österreich durch ständiges Taktieren und einen Mangel an Ideen zur Lösung bestehender Probleme die Zustimmung der meisten Wähler verloren haben, formiert sich eine...

  • Oad Siebensee: Das Universum des Individuums

    Oad Siebensee

    Das Universum des Individuums

    Künstler stehen immer jenseits der Frage von Gut und Böse, aber sie müssen oder müssten sich stets die Frage nach der Bedeutsamkeit ihrer Existenz selbst stellen.

  • Matthias König: Des Faustes Schüler

    Matthias König

    Des Faustes Schüler

    Schüler: Meinem Lehrer sollte man den Teufel schicken. Ja genau … er soll ihn verzücken. Er, der Faust, der nichts anders kann und will, lehrt und lehrt keines Lebens Zweck und danach ist’s still.

  • Arezo Schakeri Mohseni, Seyed Abolfazl Taheri: Der Triumph der Seele

    Arezo Schakeri Mohseni, Seyed Abolfazl Taheri

    Der Triumph der Seele

    Seit einer Ewigkeit werden Tage zu Nächten und Sorgen zu Leid. Wir haben uns in der Zeit verloren und das Leben zieht an uns vorbei.

  • Enrico Danieli: 66 Plaquetten mit Pirouetten

    Enrico Danieli

    66 Plaquetten mit Pirouetten

    Mit offenen Augen durch die Welt gehen – das hat der Autor dieses Buches getan. Mit seinen Lesern teilt er in diesem Werk 66 Aufnahmen von Schriften, Symbolen und Schildern, die ihm dabei begegnet sind.

  • Friederike Brunst: Märchen-Leporello

    Friederike Brunst

    Märchen-Leporello

    Ein lyrisches Ich nimmt den Leser mit auf eine Reise durch seine Gefühlswelt. Es spricht seinen Geliebten bzw. seine Geliebte direkt an.

  • Arezo Schakeri Mohseni: In der Pracht der Liebe

    Arezo Schakeri Mohseni

    In der Pracht der Liebe

    In der Pracht der Liebe ist der Bettler König. In der Pracht der Liebe ist das Paradies im Herzen verborgen. In der Pracht der Liebe ist das Herz das Juwel, auch wenn es zerbrochen ist.

  • Anna Maria Christine Berthel: Der Weg durch die Zeit

    Anna Maria Christine Berthel

    Der Weg durch die Zeit

    Christine Berthel besitzt das Zweite Gesicht. Und mit dessen Hilfe nimmt sie den Leser mit auf eine Reise durch die Vergangenheit: Durch fünf Leben, bis ins alte Babylon zurück, führen mosaikhafte Erinnerungen an verlorene Menschen,...

  • Martina Kohler Lang: Unser Weg

    Martina Kohler Lang

    Unser Weg

    »Unser Weg. Wir werden Ex-Freunde, denn wir heiraten« ist ein außergewöhnliches Werk, das Paare dazu auffordert, sich bewusst an ihre schönsten und schrecklichsten gemeinsamen Stunden zu erinnern: An das erste Kennenlernen, das erste Date, den...

  • Enrico Danieli: Präparieren. Präparat. Präparation.

    Enrico Danieli

    Präparieren. Präparat. Präparation.

    Lassen Sie sich von Enrico Danieli in die spannende, skurrile, zuweilen auch bedrückende Welt der Medizin entführen. Erleben Sie aus verschiedenen Perspektiven unterschiedlichste Begebenheiten aus dem Bereich des Präparierens.

  • Enrico Danieli: Jahrbuch der Melancholie

    Enrico Danieli

    Jahrbuch der Melancholie

    In seinem Jahrbuch der Melancholie befasst sich Enrico Danieli anhand ganz unterschiedlicher Ansätze mit philosophischen Gedanken und Fragestellungen rund um das Thema Melancholie.

Ähnliche Bücher

  • Michaela Böhning-Sutthoff: Miteinander-Sein!

    Michaela Böhning-Sutthoff

    Miteinander-Sein!

    Michaela Böhning-Sutthoff ist Mutter dreier Kinder, von denen eines schwer und mehrfach behindert ist. Seit Jahren widmet sie sich in ihren Fotoausstellungen dem Thema der Integration und Förderung »besonderer Menschen«, immer mit dem Ziel, das selbst Erlebte und Widerfahrene positiv zu transformieren, um benachteiligte Menschen...

  • Paul Hofmann: Apokalypse Österreich. 2084

    Paul Hofmann

    Apokalypse Österreich. 2084

    In einer nicht allzu fernen Zukunft, nachdem die alteingesessenen politischen Parteien in Österreich durch ständiges Taktieren und einen Mangel an Ideen zur Lösung bestehender Probleme die Zustimmung der meisten Wähler verloren haben, formiert sich eine neue Partei, die verspricht, alles besser zu machen, als dies...

  • Oad Siebensee: Das Universum des Individuums

    Oad Siebensee

    Das Universum des Individuums

    Künstler stehen immer jenseits der Frage von Gut und Böse, aber sie müssen oder müssten sich stets die Frage nach der Bedeutsamkeit ihrer Existenz selbst stellen. Denn die Gesellschaft scheint zu glauben, sie komme gut ohne Kunst zurecht, ohne Künstler erst recht.

  • Matthias König: Des Faustes Schüler

    Matthias König

    Des Faustes Schüler

    Schüler: Meinem Lehrer sollte man den Teufel schicken. Ja genau … er soll ihn verzücken. Er, der Faust, der nichts anders kann und will, lehrt und lehrt keines Lebens Zweck und danach ist’s still. Der sollte das Leben lernen, doch ist er zu viel Dummheit unterfangen.