Literareon

Enrico Danieli: Meret

Enrico Danieli

Meret

Die kleine Meret, von engelhafter Anmut, krank wegen eines stets drohenden Herzstillstands, fasziniert durch ihr staunenswertes Wesen, denn sie irritiert und polarisiert.
Elena und Tom, die jungen Eltern, verbringen mit der fünfjährigen Tochter den ersten gemeinsamen Urlaub weit oberhalb von Locarno. Sie wünschen sich nichts inniger als ein Leben in Frieden, frei von den immensen Sorgen um ihr Kind. Aber den Hausbesitzern, den Feriengästen, den Swimmingpoolbesuchern ist Merets Zustand unerträglich. Das Sommerferienidyll wird für alle zum Albtraum … Wie ein Deus ex machina betritt Damian, ein enger Freund Toms aus früherer Zeit, den Ort, nur er weiss um die geheimen Wünsche seines Freundes. Und wie in einer antiken Tragödie nimmt das Schicksal seinen Lauf …
Ein Roman, spannend wie ein Krimi, von Ferne erinnernd an das Meretlein aus dem Grünen Heinrich, mit Tiefgang und von brennender Aktualität: lesen, weiterempfehlen, wiederlesen!

  • broschiert: 248 Seiten
    Format: 21 x 13
    ISBN 978-3-8316-1320-5
    Erschienen: 22.11.2007

    14,00 €

    In den Warenkorb
  • EBook: 248 Seiten
    Format: 21 x 13
    ISBN 978-3-8316-1593-3
    Erschienen: 01.01.2012

    7,99 €

    Bei Ciando kaufen

Über den Autor

Enrico Danieli, Jahrgang 1952, lebt nach Aufgabe des Arztberufes (2005) als freier Schriftsteller im Tessin.

Alle Bücher von Enrico Danieli

Weitere Bücher von Enrico Danieli

Ähnliche Bücher

  • Beatrice Schaerli-Corradini: Mustopf

    Beatrice Schaerli-Corradini

    Mustopf

    Engadin, im Jahre 1512. Filip, der erstgeborene Sohn des Schmiedes Adam Saluz von Ardez, muss achtjährig sein Elternhaus verlassen, da er sich weder für die Arbeit am Amboss noch für den Drachenkampf eignet. Als »unnützer Esser« sucht er sein Glück in der Fremde.

  • Sigrun Preiser: Die Zeit mit Max

    Sigrun Preiser

    Die Zeit mit Max

    Max, ein kleiner achtjähriger Junge, lebt mit seinem Bruder im Kinderheim. Sein junges Leben ist geprägt von dem Wunsch, bei seiner Mutter zu wohnen und dort aufzuwachsen. Doch seine Mutter hat ganz andere Pläne und so muss der kleine Max sein Schicksal selbst in die...

  • Axel Groth: Sarah Anders

    Axel Groth

    Sarah Anders

    Eine junge Frau von 32 Jahren steht kurz vor der Freiheit. Aber ist sie auch innerlich so jung? Bereits mit 16 Jahren kam sie ins Gefängnis. Denn sie hatte eine Rache zu büßen – die Rache an ihren Peinigern …

  • Lis Anderson: Schwingung

    Lis Anderson

    Schwingung

    Die Schwingungen der Musik können Türen zu neuen Welten öffnen. Schwingungen sind die Grundlage von allem: Materie, Bildern, Verstand – oder Wurmlöchern. Allegra von der Erde und Rd von dem weit entfernten Planeten Lard begegnen sich durch die Musik, die Fenster in fremde Sphären öffnen kann.