Literareon

Ignaz Reisenbichler: Kirchen mit Zukunft

Ignaz Reisenbichler

Kirchen mit Zukunft

In den vergangenen Jahrzehnten ist offenkundig geworden, dass die Vorstellungen und Wünsche der Gläubigen sich immer weiter von den verknöcherten Strukturen der Kirche entfernen. Doch wiewohl die Kirche mit jedem Jahr mehr Anhänger einbüßt, sind keine Änderungen in Sicht. Ignaz Reisenbichler entwirft in seinem Werk »Kirchen mit Zukunft« ein Modell, das lokale Ansätze mit globalem Denken und Handeln verbindet und durch flachere Hierarchien und gleichberechtigte Teilhabe aller Gläubigen ein produktives und harmonisches Nebeneinander verschiedener Glaubenspraktiken ermöglichen soll.

  • broschiert: 80 Seiten
    Format: 21 x 13,5
    ISBN 978-3-8316-2283-2
    Erschienen: 29.06.2021

    12,00 €

    In den Warenkorb

Über den Autor

Nach neun Jahren Studium der Theologie in Wien und München widmet sich Ignaz Reisenbichler vor allem der Erwachsenenbildung und der Predigt. Von 1975 bis 1978 ist er Assistent am Institut für Katechetik und Homiletik an der Universität Wien und veröffentlicht Beiträge zum Themenbereich Predigt und Erwachsenenbildung.

Heirat und Familiengründung beenden 1978 die Zugehörigkeit zum Jesuitenorden und die Tätigkeit an der Universität. Danach ist Reisenbichler 25 Jahre lang Trainer und Ausbilder von Raiffeisen-Bankmitarbeiterinnen und -mitarbeitern. Seine Trainings beschreibt er im Buch »Verkaufen in der Bank – mit Erfolg«. In diesem Zeitraum ist er auch als Prediger in Pfingstgemeinden tätig.

Nach seiner Pensionierung studiert Reisenbichler in Wien evangelische Theologie und intensiviert damit seine ökumenische Einstellung. In den letzten Jahren widmet er sich in Vorträgen biblischen und spirituellen Fragen. Besonders wichtig ist ihm Teilhard de Chardin in seiner Bedeutung für Menschen des 21. Jahrhunderts.

Die ökumenische Ausrichtung verbindet Ignaz Reisenbichler mit dem Meteorologen Heinrich Bica, der zu vielen Themen des Buches wichtige Anregungen gegeben hat.

Ähnliche Bücher

  • Sonja Kessler: Herzoffen durchs Leben

    Sonja Kessler

    Herzoffen durchs Leben

    Wie schafft man es, negative Erfahrungen loszulassen und ein positives Grundgefühl zu entwickeln? Wie kann man inmitten der beengenden gesellschaftlichen Strukturen zu einer farbigen, lebendigen Wahrheit finden? Wie aktiviert man einen authentischen Gefühlsfluss und wie wird man sich der eigenen Liebesenergie bewusst? Über viele Jahre...

  • Monika Matter-Meier: Mein Weg mit Reiki

    Monika Matter-Meier

    Mein Weg mit Reiki

    Monika Matter-Meier musste von Kindesbeinen an zahlreiche Schicksalsschläge erleiden und brauchte lange, bis sie einen Partner fand, bei dem sie sich dauerhaft geborgen fühlen konnte. In ihrem Werk »Mein Weg mit REIKI« erzählt sie, wie ihr bereits in jungen Jahren das Kartenlegen geholfen hat, schwierige...

  • Wolfgang Herling: Die Masse ist es nicht

    Wolfgang Herling

    Die Masse ist es nicht

    Wie Einstein postuliert hatte und Astronomen schließlich bestätigen konnten, werden Lichtstrahlen gekrümmt, wenn sie Schwarze Löcher passieren. Eine gängige Erklärung für diese Krümmung ist es, dass sie durch die große Masse der Schwarzen Löcher verursacht wird.

  • Raphael Grolimund: Wie sag ich’s meinem Gott?

    Raphael Grolimund

    Wie sag ich’s meinem Gott?

    Im Gespräch die richtigen Worte zu finden, fällt uns nicht immer leicht. Das gilt umso mehr für das Gespräch mit Gott, für das Gebet. Wie spreche ich Gott an? Worum darf ich ihn bitten? Wie lange soll mein Gebet sein und wie soll ich es...