Literareon

Maria von Hall: Das Geheimnis des glücklichen Kindes

Maria von Hall

Das Geheimnis des glücklichen Kindes

Das alte und bewährte Klosterwissen

Ein altes Klosterwissen, wie man Babys und Kleinkinder richtig behandelt? Was auf den ersten Blick wie ein aus der Zeit gefallenes Konzept erscheinen mag, entpuppt sich bei näherem Hinsehen vielleicht als ein interessanter neuer und alter Denkansatz für all jene mit Kinderwunsch, die bei der Förderung und Begleitung ihrer Kinder – vom ersten Tag an – »entschleunigen« und andere Wege gehen möchten, zu ihrem eigenen Wohl und dem ihrer Kinder.

Ein lesens- und nachdenkenswertes Büchlein.

  • broschiert: 20 Seiten
    Format: 21 x 14,8
    ISBN 978-3-8316-2373-0
    Erschienen: 01.12.2022

    14,90 €

    In den Warenkorb

Über die Autorin

Maria von Hall wurde am 1. Januar 1940 in der Stadt Bielitz in Schlesien geboren. Am 8. August 1987 wagte sie mit ihren 47 Jahren, ohne die deutsche Sprache zu kennen, einen Sprung ins kalte Wasser. Sie flüchtete aus ihrer hoffnungslosen Heimat nach Deutschland. Hier nutzte sie die Möglichkeit, noch einen nützlichen Beruf zu erlangen und auszuüben.

Das Schicksal der Neugeborenen und der Kleinkinder lag ihr schon immer am Herzen und da sie in ihrem Leben genug weinende und schreiende Kleinkinder erlebte, traute sie sich jetzt im Alter zu, das alte Klosterwissen zu veröffentlichen, nach dessen Prinzipien sie und ihre drei Geschwister gepflegt und großgezogen wurden. Auch die Autorin übernahm die Prinzipien des alten Wissens mit vollem Erfolg von ihrer Mutter. Das alte Klosterwissen bewies und bewährte sich also als große Hilfe in zwei Generationen.

Ihr erstes Buch unter dem Titel »Aus der Sicht der Fremden – Pater Ober Diener der Hilfesuchenden« kam am 11. Mai 2020 auf den Markt. Die schicksalhafte Begegnung mit dem die Naturheilkunde praktizierenden Theologen, der als Radiästhet und mentaler Heiler weit im Lande und über die Grenzen Deutschlands bekannt war, bereicherte und veränderte ihr Leben.

Ähnliche Bücher

  • Frank Konrad Vogel: Völkerball

    Frank Konrad Vogel

    Völkerball

    In seinem ausführlichen Werk zur häufig unterschätzten Sportart Völkerball stellt Frank Konrad Vogel dieses abwechslungsreiche Spiel vor. Dabei liegt der Fokus nicht nur auf dem Bereich des Schulsports, für den hilfreiche Bewertungsvorschläge beigefügt sind.

  • Christoph Klipstein: Der Mensch als Virusträger und als Ichträger

    Christoph Klipstein

    Der Mensch als Virusträger und als Ichträger

    Die Corona-Pandemie ist nicht nur für den Einzelnen in vielerlei Hinsicht belastend, sondern stellt auch unseren gesellschaftlichen Zusammenhalt, unseren Umgang mit Medien, Politik und Wissenschaft und unser demokratisches System auf eine harte Probe.

  • Naser Dahdal: Al-Quds

    Naser Dahdal

    Al-Quds

    Mein Haus in Palästina ist mein Leben lang in meinem Geiste. Palästina, du bleibst in meinem Alltag und in meiner Zukunft immer (bei mir). Du Schoß meiner Schule in Jerusalem bist so wie Jesus, der Sohn des Ewigen, dich gesehen hat.

  • Heinz Dieter Haupt: Deutschlands Weg zur Bombe

    Heinz Dieter Haupt

    Deutschlands Weg zur Bombe

    Ist Deutschland ein Kernwaffenstaat? Wurde während des Zweiten Weltkrieges auch in Deutschland an einer Kernwaffe, etwa an sogenannten Mini-Nukes, gearbeitet und wäre diese Waffe physikalisch und technisch realisierbar gewesen? Gab es tatsächlich Kernwaffentests auf deutschem Boden? Woran forschten die Wissenschaftler in der noch jungen Bundesrepublik...