Literareon

Maria Bernadette Brommer: Willenlos – Wehrlos – Abgezockt

Maria Bernadette Brommer

Willenlos – Wehrlos – Abgezockt

Erbschleicherei

Judith Bach war trotz schwerer und langer Krankheit eine lebensbejahende Frau, die sich auch durch schwere Schicksalsschläge nicht unterkriegen ließ. Ihrer Familie, den Freunden und Bekannten fällt das Abschiednehmen von ihr am Tag der Beerdigung schwer. Doch im gemeinsamen Gespräch im Anschluss an die Beisetzung wird den Angehörigen bewusst, dass sich Judith in den letzten Jahren verändert hatte. Durch Investigationen der beherzten Seelsorgerin Agnes Buchner wird bald klar, dass Judith Bach das Opfer eines Erbschleichers geworden ist. Schwester Bernadette hat in ihren Untersuchungen, die sie am Beispiel von Judith Bach vorführt, die Vorgehensweise der Erbschleicher untersucht. Ihre Aussagen stützen sich nicht nur auf eigene Erfahrungen mit dem Thema, sondern auch auf Gutachten von einer Psychologin und einem Rechtsanwalt. Die Verknüpfung der Lebensgeschichten der in dem Buch beschriebenen Personen mit Bibelstellen gibt der Geschichte eine ganz besondere Note …

  • broschiert: 92 Seiten
    Format: 21 x 13,5
    ISBN 978-3-8316-1517-9
    Erschienen: 21.04.2011

    9,80 €

    In den Warenkorb

Über den Autor

Die Gute Hirtin, Schwester Maria Bernadette Brommer, ist mit Leib und Seele Seelsorgerin. Sie scheut keine Mühe, wenn es um den Einsatz für Menschen in leiblicher und seelischer Not geht. Sie kämpft für Menschen, die in unserer Gesellschaft keine Lobby haben. Ihre Erlebnisse packt sie in spannende Geschichten. In ihren Geschichten greift sie die Fragen und die Sehnsüchte der Menschen auf und versucht darauf eine Antwort zu geben. Jeder Lebensgeschichte liegt eine Bibelstelle zugrunde. Mit dieser Art schafft die Autorin ein neues Genre. Glaubens- und Lebensthemen lässt sie in einem anderen Licht erscheinen.
Dies macht ihre Geschichten unverwechselbar.

Ähnliche Bücher

  • Susanne Neff: Leitfaden für Pferdeflüsterer

    Susanne Neff

    Leitfaden für Pferdeflüsterer

    Die Anmut und die Kraft von Pferden hatte und hat noch immer eine anziehende Wirkung auf Menschen. Deshalb ist es kein Wunder, dass sich in den verschiedensten Kulturen Mythen und Legenden um diese majestätischen Geschöpfe ranken. Jedes Pferd ist anders und damit auch unterschiedlich einsetzbar.

  • Eberhard W. Häffner: Nahrungsmittel in der Krebsbekämpfung

    Eberhard W. Häffner

    Nahrungsmittel in der Krebsbekämpfung

    Dr. Eberhard W. Haeffner untersucht in diesem Buch unter Sammlung zahlreicher Studien die Auswirkungen der Ernährung auf verschiedenste Formen des Krebses und geht dabei detailliert auf die unterschiedlichsten Faktoren ein, die imstande sind, dieses Zusammenspiel zu beeinflussen.

  • Agostino Marsoner: Die verlorene Wahrheit des Kreuzes

    Agostino Marsoner

    Die verlorene Wahrheit des Kreuzes

    Am Anfang der abendländischen Dichtung umriss Homer eine unpersönliche Gottheit, Moira, welche den Ereignissen des Werdens ein Gleichgewicht aufzwingt: Jede Tat steht mit einem Vorfall im Zusammenhang und sie wird zur Voraussetzung einer gegensätzlichen Tat.

  • Tina Scheibe: Der Lärm im Kopf

    Tina Scheibe

    Der Lärm im Kopf

    Dass die Macht der Gedanken unser Leben lenken kann, ist bekannt. Auch findet sich einiges an Literatur zu diesem Thema. Tina Scheibes Werk ist dabei allerdings ungewöhnlich praxisnah. An zahlreichen Beispielen und Übungen, die sich leicht umsetzen lassen, zeigt sie auf, wie ein Umdenken wirklich...