Literareon

Thomas Ecker: Lehmis Abenteuer 2

Thomas Ecker

Lehmis Abenteuer 2

Nach dem großen Erfolg des ersten Bandes startet der winzig kleine Lehmbrocken Lehmi in ein weiteres spektakuläres Abenteuer.
Lehmi hat sich für sein neues Leben vorgenommen, die Welt kennenzulernen.
Der weise Rabe Meister Hugin erfüllt ihm diesen Wunsch und nimmt ihn auf eine atemberaubende Rundreise mit vielen Überraschungen quer durch Bayern mit.
Die Flugroute führt die beiden von Vatersdorf über Landshut, München, die Walhalla bei Regensburg, Nürnberg, Bayreuth, die Teufelshöhle in Pottenstein, Augsburg, Schloss Neuschwanstein, die Große Olympia-Skisprungschanze Garmisch-Partenkirchen, die Zugspitze, die Tatzelwurm-Wasserfälle Oberaudorf, den Chiemsee und den Bayerischen Wald wieder zurück nach Vatersdorf.
Auf dieser Reise lernt Lehmi von Meister Hugin viele wertvolle Weisheiten und besteht auch so manche Prüfung, die das Leben für ihn bereithält.
Der kleine Lehmbrocken kommt aus dem Staunen nicht heraus, welche Wunder die Welt für diejenigen zu bieten hat, die den Blick für diese Wunder schärfen und bewahren.
»Lehmis Abenteuer 2« ist eine Liebeserklärung an die Schöpfung, ihre Lebewesen und an die Schönheit und Faszination Bayerns.
Ein Buch zum Lesen und zum Vorlesen – für Kinder ab 5 Jahren ... und junggebliebene Erwachsene.
Kreiert und geschrieben von Thomas Ecker
Mit 90 großformatigen Zeichnungen von Bernhard Kühlewein

  • Hardcover: 96 Seiten
    Format: 30 x 30
    ISBN 978-3-8316-2374-7
    Erschienen: 11.11.2022

    29,90 €

    In den Warenkorb

Über die Autoren

Der Autor:
Thomas Ecker, Jahrgang 1969. Der gebürtige Landshuter arbeitete nach einer kaufmännischen Ausbildung über 20 Jahre in verschiedenen Führungspositionen in der Printmedien-Branche und trat auch als Kulturjournalist in Erscheinung. Darüber hinaus gründete und leitete er eine Werbe-, Marketing- und Eventagentur und absolvierte eine Ausbildung zum Geschichtenerzähler. Seit seinem 18. Lebensjahr beschäftigt er sich intensiv und breit gefächert mit der Kunst der Inszenierung – vom Theater bis hin zum Marketing. Mittlerweile ist Thomas Ecker als Autor, Regisseur und Kreativer Unternehmensberater freiberuflich tätig, widmet sich publizistischen Projekten, führt bei Theaterproduktionen Regie und berät Unternehmen und Institutionen dabei, sich selbst, ihre Projekte, ihre Produkte und ihre Events in Szene zu setzen.
Kontakt: thomas@ecker-inszeniert.de

Der Zeichner:
Bernhard Kühlewein, Jahrgang 1938. Der Landshuter Kunstmaler studierte an der Akademie der freischaffenden Künste in München Zeichnen, Malerei und Kunstgeschichte. An der Ludwig-Maximilians-Universität München widmete er sich dem Studium der menschlichen Anatomie. Stipendien führten Bernhard Kühlewein an das »Centre International de Gravure du Genève« und die »Villa Massimo« in Rom. Er erhielt den Kulturförderpreis der OBAG und illustrierte weit mehr als 30 Bücher, u.a. »Lustig listige Fabeln« und »Letzte Nächte« von Rudolf Hagelstange. Bekannt ist Bernhard Kühlewein u.a. für großflächige, intensiv farbige Ölgemälde, ausdrucksstarke Portraits und filigran-federzarte Kaltnadelradierungen.
Kontakt: info@bernhardkuehlewein.de

Alle Bücher von Thomas Ecker

Weitere Bücher von Thomas Ecker

Ähnliche Bücher

  • Suzanne Hinkelmann: Mira Mac Will und die Hüter des Schlüssels

    Suzanne Hinkelmann

    Mira Mac Will und die Hüter des Schlüssels

    In diesem Jahr geht es im Schulwettbewerb der altehrwürdigen Greenland-Schule um das Thema »das besondere Buch«. Was es mit diesem Buch auf sich hat und wo man es findet, müssen die Kinder allerdings selbst herausfinden.

  • Christa Oberhauser: Nein, du nicht!

    Christa Oberhauser

    Nein, du nicht!

    Im Kindergarten spielt Leni immer mit ihrer Freundin Mia. Jeden Tag freut sie sich darauf, Mia zu treffen. Doch eines Tages will Mia nicht mehr mit Leni spielen. Auch wenn Leni darüber sehr traurig ist, erhält sie dadurch die Möglichkeit, andere Kinder besser kennenzulernen und...

  • Andrea Müller-Kalthoff: Kleiner Quintus kocht Erdbeermarmelade

    Andrea Müller-Kalthoff

    Kleiner Quintus kocht Erdbeermarmelade

    Es ist Sommer und die Erdbeeren sind endlich reif! Kleiner Quintus, ein Bärenkind, radelt deshalb mit seiner Bärenmama zum Erdbeerfeld am Waldrand. Das ganze Feld ist voller leckerer, roter Früchte! Die beiden sammeln so viele Erdbeeren, bis die mitgebrachten Schüsseln randvoll sind.