Literareon

H.-G. Wolf: Alkatar – Die Dynastie Talstal. Corak von Talstal

H.-G. Wolf

Alkatar – Die Dynastie Talstal. Corak von Talstal

Vor zweihundert Jahren herrschte ein schwacher Alkt über das Imperium von Alkatar. Diese Lage nutzte ein skrupelloser Geschäftsmann aus und ließ den Herrscher ermorden, um dann die Macht an sich zu reißen. Er ließ es sich einiges kosten, damit das Militär sich nicht gegen ihn erhob, doch er wusste, dass sich die Ausgaben lohnten, denn als Diktator konnte er sich alles wieder zurückholen. Vor seinem Tod suchte der Diktator selbst seinen künftigen Nachfolger aus. So hielten es alle Diktatoren bis zum jetzt herrschenden: Optuj Uxbeija.

  • broschiert: 576 Seiten
    Format: 19 x 12
    ISBN 978-3-8316-2315-0
    Erschienen: 29.11.2021

    29,90 €

    In den Warenkorb

Ähnliche Bücher

  • Roger Weishaupt: SYRENSFERA

    Roger Weishaupt

    SYRENSFERA

    Teba ist auf dem Weg in seine Heimatstadt. Als junger Mann wurden er und viele seiner Bekannten gefangengenommen und verschleppt, doch nun, als Sechzigjähriger, wird er endlich an den Ort seiner Jugend zurückkehren.

  • Richard Suchentrunk: Das Tor nach Dallangyr

    Richard Suchentrunk

    Das Tor nach Dallangyr

    »Die junge Christine wird bei einem Ausritt von einem wilden Gewitter überrascht. Doch das soll nicht die einzige Überraschung bleiben: Ein mysteriöses Wesen nimmt Kontakt zu ihr auf und führt sie in eine neue Welt – die Welt Dallangyr …«

  • Fabienne Nemes: Die Uhr des Lebens

    Fabienne Nemes

    Die Uhr des Lebens

    Wirklich zufrieden ist Liliana nicht mit ihrem Leben, die Eltern sind so gut wie nie zuhause, ein funktionierendes Sozialleben existiert auch nicht. Doch das soll sich alles ändern, als sie in den Sommerferien plötzlich einen fremden Mann im Garten ihres Hauses vorfindet, der sie in...

  • Roger Weishaupt: Syrensfera

    Roger Weishaupt

    Syrensfera

    Mithilfe der Lavawesen konnten die Xyraner die überlegenen Yobraner besiegen und die Sklaven befreien. Uktar hat den Tod gefunden und Ikar schwer verwundet überlebt. Während sich die Xyraner auf den Seeweg in ihre Heimat begeben, schart der auf Rache sinnende Asuk als Nachfolger des toten...