Literareon

Beat Christoph Buchser: Meine Reise als bipolarer Reiseleiter

Beat Christoph Buchser

Meine Reise als bipolarer Reiseleiter

Beat Buchser ist bipolar. Im März 2017 nimmt er sich eine Auszeit und fährt zur Kur. In einem Gespräch mit seinem Pfarrer rät ihm dieser, seine schöpferischen Talente zu entdecken. Daraus entsteht sein Buch »Meine Reise als bipolarer Reiseleiter«. Eine Sammlung von Gedichten, Geschichten aus seinem Leben und Kurzessays machen dieses Werk zu einem einzigartigen Leseerlebnis.

  • broschiert: 208 Seiten
    Format: 21 x 14,8
    ISBN 978-3-8316-2200-9
    Erschienen: 08.06.2020

    24,90 €

    In den Warenkorb

Über den Autor

Beat Christoph Buchser wurde am 11. März 1963 in Unterseen bei Interlaken geboren. Aufgewachsen ist er in Bern und Wabern. Er besuchte die Primarschule in Bern, dann die Sekundarschule in Bern und Wabern und schließlich das Freie Gymnasium in Bern. Drei Monate besuchte er das Institut Stavia in Estavayer-le-Lac. Er absolvierte eine dreijährige KV-Banklehre bei der damaligen Schweizerischen Bankgesellschaft in Bern. Sechs Monate arbeitete er bei der Schweizerischen Bankgesellschaft in Lugano. Es folgten drei Monate USA-Aufenthalt bei Onkel Bob und Tante Claire in Santa Clara, Kalifornien – mit Besuch der Golden Gate Language School in San Jose. Fünf Jahre war er als internationaler Rund-Reiseleiter bei Kuoni tätig, mit den Spezialgebieten USA und Brasilien. Es folgten verschiedene Russland-, Schottland-, Thailand-, Australien- und Südamerika-Rundreisen. Vier Jahre lang war er angestellt als Kreditsachbearbeiter bei der Migros Bank in Bern. 23 Jahre arbeitete er bei der Arbeitslosenkasse Kanton Bern mit Schwergewicht Kurzarbeit-, Schlechtwetter- und Insolvenzentschädigung.

Ähnliche Bücher

  • Ursula Grigoleit: Freude die Fülle

    Ursula Grigoleit

    Freude die Fülle

    Eine liebevolle Beziehung zwischen MENSCH und GOTT. Eine wohltuende Lektüre für jeden von uns zwischen neun und 99 Jahren! Eine Hinwendung zu Gesundheit, zu Dankbarkeit und immer neuer Freude! Eine wertvolle Hilfe für den Unterricht aller Konfessionen! Ein kostbares Geschenk für jede Gelegenheit!

  • Karin Schaefer: Ein Buch für Enkelkinder – wir alle sind Enkelkinder

    Karin Schaefer

    Ein Buch für Enkelkinder – wir alle sind Enkelkinder

    Viele Stufen bin ich in meinem Leben gegangen, jede war mit Abschied verbunden. Ein Satz aus dem Gedicht von Hermann Hesse half mir dabei: »Jedem Abschied wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben.« Meine Enkelkinder fragten mich oft: »Gab...

  • Moema Anasbri: Das verbotene Apfelbäumchen

    Moema Anasbri

    Das verbotene Apfelbäumchen

    Aron, ein Dobermann-Rüde, wohnt nun schon seit zwei Jahren bei seinem Frauchen Ischi. Plötzlich kann Aron die Sprache seines Frauchens verstehen und ihr in Gedanken antworten. Was zu Beginn für beide überraschend war, wird bald zur Normalität.

  • Hans-Günther Bunz: Mit Musik geht alles besser

    Hans-Günther Bunz

    Mit Musik geht alles besser

    Ursprünglich hatte der im Jahre 1925 geborene Hans-Günther Bunz geplant, Medizin zu studieren und sich später als Kinderarzt niederzulassen. Dann fegte der Zweite Weltkrieg über Europa und mischte alle Karten neu.