Literareon

Raimund Werner Macher: Die Kraft der Berge

Raimund Werner Macher

Die Kraft der Berge

»Berge sind anziehend, sie verzaubern wie eine Diva, sie sind unnahbar und anziehend zugleich, haben ihren eigenen Charakter und Ausstrahlung.«

Selten präsentiert sich die Natur so eindrucksvoll wie in den Bergen. Diese Geschichten handeln von der Schönheit der Berge und ihrer eindrucksvollen Wirkung auf den Wanderer, der mit ihnen kämpft und gleichzeitig ihr Freund ist. Aber sie schildern auch die kleinen Erlebnisse und Begegnungen zwischen Tier und Mensch, die nachdenklich machen über kleine Freuden und das Leben an sich.

  • Hardcover: 80 Seiten
    Format: 21 x 13,5
    ISBN 978-3-8316-2182-8
    Erschienen: 26.03.2020

    21,95 €

    In den Warenkorb

Ähnliche Bücher

  • Hans-Joachim Nehring: Wege durch unser Land

    Hans-Joachim Nehring

    Wege durch unser Land

    Begleiten Sie mich auf Wegen durch unsere Heimat, wo sich Land und Meer berühren. Erleben Sie die Weite einer Landschaft, in der Wiesen und Wälder, Seen und Flüsse erhalten geblieben sind. Genießen Sie die Schlösser und Parks im Nordosten unseres Landes.

  • Frank Heinz: Ist das hier ein Dönerladen?

    Frank Heinz

    Ist das hier ein Dönerladen?

    Frank Heinz arbeitet seit April 2011 als SPD-Wahlkreisbüroleiter in Kalk, einem Stadtteil von Köln. »Als Büroleiter ist man irgendetwas zwischen Sozialarbeiter, Psychotherapeut, Seelsorger, Pfarrer, Integrationsbeauftragter, Bürgerberater, Streetworker und Stadtteilkoordinator. Kurz gesagt definiert sich das Bürgerbüro als kleines Zahnrad in einem großen System, damit Gesellschaft funktioniert.«...

  • Irene Rafael: Alles Zufall? Niemals!

    Irene Rafael

    Alles Zufall? Niemals!

    Als junge Mutter erlebt IRENE RAFAEL die dramatische Todesnähe ihres 4-jährigen Sohnes. Dadurch sieht sie sich mit den fundamentalen Glaubens- und Lebensfragen nach Gott, der Ewigkeit und dem Sinn des Lebens konfrontiert.

  • Duaa Rasho: My Escape

    Duaa Rasho

    My Escape

    I do not know if there is an experience, that is more difficult for women to emigrate from their countries under the circumstances of war, murder and rape.