Literareon

Frank Heinz: Ist das hier ein Dönerladen?

Frank Heinz

Ist das hier ein Dönerladen?

Aus dem »Bürgerbüro Kalk«, einem SPD-Wahlkreisbüro

Frank Heinz arbeitet seit April 2011 als SPD-Wahlkreisbüroleiter in Kalk, einem Stadtteil von Köln. »Als Büroleiter ist man irgendetwas zwischen Sozialarbeiter, Psychotherapeut, Seelsorger, Pfarrer, Integrationsbeauftragter, Bürgerberater, Streetworker und Stadtteilkoordinator. Kurz gesagt definiert sich das Bürgerbüro als kleines Zahnrad in einem großen System, damit Gesellschaft funktioniert.« Die Menschen, die Frank Heinz im Büro antrifft, sind für ihn ein Spiegelbild der heutigen Gesellschaft. In diesem Buch erzählt er von seinen vielfältigen, rührenden und auch kuriosen Erlebnissen.

  • broschiert: 144 Seiten
    Format: 21 x 14,8
    ISBN 978-3-8316-2180-4
    Erschienen: 16.03.2020

    12,50 €

    In den Warenkorb

Über den Autor

Frank Heinz wurde 1980 geboren und ist gelernter Speditionskaufmann. Er hat einen Hochschulabschluss (Uni Bonn) im Fach »Politik und Gesellschaft«. Seit 2011 ist er Büroleiter im Bürgerbüro Kalk, einem SPD-Wahlkreisbüro. Dies ist seine erste Veröffentlichung.

Auszüge aus Rezensionen

  • Die Menschen, die Frank Heinz im Büro antrifft, sind für ihn ein Spiegelbild der heutigen Gesellschaft. „Hier kommen die verschiedensten Menschen mit den
    unterschiedlichsten Problemen. Ich höre ihnen zu und wir versuchen zu helfen.“

    Kölner Wochenspiegel (30.04.2020)

  • So bietet das Buch einen guten Einblick
    in die Vielfalt von Alltagsgeschichten
    und Lebenswirklichkeiten im Stadtbezirk. Es ist lehrreich, teilweise auch leicht
    belehrend und manchmal mit dem Blick durch die sozialdemokratische
    Brille.

    Kölner Stadtanzeiger (01.05.2020)

  • Bei der täglichen Arbeit im Bürgerbüro Kalk macht Frank Heinz immer wieder außergewöhnliche Erlebnisse. Jetzt hat
    der Büroleiter der Landtagsabgeordneten Susana dos Santos Herrmann seine vielen Eindrücke
    in einem Buch zusammengefasst.

    Köln 8 aktuell (24./25.04.2020)

Ähnliche Bücher

  • Edgar Aisenbrey: Straßenwolf

    Edgar Aisenbrey

    Straßenwolf

    »Gestern Abend kam noch ein Paar aus der Bretagne an meinem Standplatz vorbei. Ich spielte gerade Flöte, das lockte sie anscheinend an. Sie hatten eine Schäferhündin und eine Promenadenmischung von Rüden und einen süßen Welpen von den beiden dabei.

  • Dorothea Ambrosio: Das kleine Glück im großen Alltag

    Dorothea Ambrosio

    Das kleine Glück im großen Alltag

    Dorothea Ambrosio, Schweizerin mit deutschen Wurzeln, beheimatet im Kanton Bern, arbeitet seit nunmehr 30 Jahren in der Psychiatriepflege, zuletzt selbstständig in der ambulanten Pflege. Ihre Berufserfahrungen sind so bunt und vielfältig wie ihre Lebenserfahrungen, welche sie immer wieder in Gedichten festgehalten hat.

  • Christa Puchowka: Sternenspaziergang Erde

    Christa Puchowka

    Sternenspaziergang Erde

    »Viele Jahre war das Sternenkind unterwegs gewesen, um die Bewohner des Planeten Erde zu studieren. Es begriff lange nicht, wie und warum sie so tickten. Wieso scheuten sie das Licht? Es verstand schlichtweg gar nichts.

  • Raimund Werner Macher: Die Kraft der Berge

    Raimund Werner Macher

    Die Kraft der Berge

    »Berge sind anziehend, sie verzaubern wie eine Diva, sie sind unnahbar und anziehend zugleich, haben ihren eigenen Charakter und Ausstrahlung.« Selten präsentiert sich die Natur so eindrucksvoll wie in den Bergen.