Literareon

Imogen-Maria Dahlke: Die Abenteuer von Engelchen und Bengelchen

Imogen-Maria Dahlke

Die Abenteuer von Engelchen und Bengelchen

Beim jährlichen Himmelsputz geht etwas gewaltig schief: Das Engelchen fällt beim Polieren eines Sterns auf die Erde. Es macht dort zwar allerlei schöne Bekanntschaften mit tierischen Erdbewohnern, doch sein gebrochener Flügel macht es ihm unmöglich, wieder in den Himmel zu fliegen. Währenddessen spielt sich ganz tief unten im Innern der Erde, wo die Feuer der Hölle glühen, etwas anderes ab. Der kleine Teufel Bengelchen hält die Hitze nicht mehr aus und flieht vor Luzifers Jähzorn auf die Erde. Dort trifft er auf das Engelchen. Was er dafür tun muss, nie wieder zurück in die Hölle zu müssen? Das zeigt das Engelchen dem Bengelchen.

  • broschiert: 84 Seiten
    Format: 21 x 14,8
    ISBN 978-3-8316-2165-1
    Erschienen: 18.11.2019

    9,80 €

    In den Warenkorb

Über den Autor

Imogen-Maria Dahlke ist in Oldenburg i./O. geboren. Als »Noch-Friedenskind« kam sie am 29. Mai 1939 zur Welt. Ihren Vater lernte sie erst 1946 kennen, als er aus dem Krieg kam. Ihre Schulzeit verbrachte sie als externe Schülerin auf einer Klosterschule bei den Schwestern zur Lieben Frau. Nach Abschluss mit der Mittleren Reife versuchte sie auf Anraten ihrer Eltern die Ausbildung zur Säuglingsschwester, die allerdings »in die Hose« ging, da in ihrem Kopf schon der Schauspielberuf spukte. Zum Leidwesen ihrer Mutter wurde sie tatsächlich gleich aufgenommen. Nach zwei Jahren Ausbildung bekam sie ihr erstes Engagement in Verden/Aller, wo sie ihr Intendant, ihr späterer Mann, gleich lebenslänglich engagierte. Es war die schönste Zeit in ihrem Leben. Leider währte es nur 26 Jahre. Nach seinem plötzlichen Tod ging sie für fünf Jahre nach Würzburg ans dortige Stadttheater. Nach ihrem Renteneintritt ging sie wieder zurück nach Münchehagen, wo sie einen kleinen Reiterhof betrieben hatten, den ihre Tochter dann übernahm. Seither führt sie ein glückliches Leben mit etlichen ehrenamtlichen Tätigkeiten wie Besuche in einem Pflegeheim für Schwerstbehinderte, wo sie auch regelmäßige Lesungen veranstaltet. In den historischen Kuranlagen »Romantik Bad Rehburg« betätigt sie sich auch an den Museumsführungen. Ihre regelmäßigen Schwimm- und Fitnessstunden halten sie auch körperlich gut in Schuss. Wenn Gott will, wird diese Zeit noch eine Weile andauern.
So kann`s weitergehen!

Ähnliche Bücher

  • S. Thomas: Lauf, Fetti, lauf

    S. Thomas

    Lauf, Fetti, lauf

    Für den 14-jährigen Ronny bedeutet die Trennung seiner Eltern den Umzug in eine neue Wohnung und den Wechsel in eine neue Schule. Zwar findet Ronny schnell Freunde, wird jedoch auch aufgrund seines Gewichts von einem Mitschüler zunehmend schrecklich gemobbt. Wie kann Ronny sich schützen?

  • Lina Madlener: Sonne im Herzen

    Lina Madlener

    Sonne im Herzen

    »Musik und Tanz machen Kinder glücklich und selbstbewusst! Durch tägliches Singen, Spielen und Tanzen erwerben Kinder motorische, emotionale, kognitive und soziale Kompetenzen und werden dadurch bestens auf die Schule vorbereitet. Jedes Kind sollte die Möglichkeit haben, seine Stimme wahrzunehmen und weiterzuentwickeln, Körperinstrumente zu entdecken und...

  • Carla Hinrichs: Zitronenlicht in Elfengold

    Carla Hinrichs

    Zitronenlicht in Elfengold

    Elfengold nennt sich das kleine, wundersame Zitronenlicht, welches sich verloren am Hamburger Elbstrand wiederfindet und weder ein noch aus weiß. Wie kam es hierher und wo ist hier überhaupt? Elfengold hat viel zu lernen, über die Welt und über sich selbst, doch sie lernt Freunde...

  • Stefan Fourier: Golfen mit Opa

    Stefan Fourier

    Golfen mit Opa

    Der kleine Tobi ist sich sicher, dass er nie wieder Golf spielen würde. Sein Vorsatz hält jedoch nur so lange, bis ihm sein Großvater von den Wassergeistern auf dem Golfplatz erzählt. Doch schaffen die Wassergeister es auch wirklich, dass Tobi wieder Spaß am Golfen hat?