Literareon

Sviatlana Janson: Blindes Verderben

Sviatlana Janson

Blindes Verderben

In Deutschland gibt es für Blinde und Sehgeschädigte Menschen nur wenige Möglichkeiten, die Abiturprüfungen abzulegen. Eine beliebte und somit von vielen wahrgenommene Chance bietet eine Blindenlehranstalt, die einen sehr guten Ruf hat und über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist, doch Demütigungen und Vertuschungen unschöner Ereignisse sind dort an der Tagesordnung.

Vom guten Ruf angelockt, wechselt die vollständig erblindete Sviatlana Janson ins Internat Burg Lahnstein, um das Abitur zu erlangen. Sie freut sich auf einen interessanten, neuen Lebensabschnitt, doch es erwarten sie blanker Psychoterror und Mobbing durch Lehrer und Erzieher.

Die Autorin beschreibt, was sie und ihre Mitschüler während acht Jahren in Burg Lahnstein selbst erlebt und beobachtet haben.

  • broschiert: 298 Seiten
    Format: 21 x 13,5
    ISBN 978-3-8316-1955-9
    Erschienen: 20.09.2016

    16,80 €

    In den Warenkorb

Ähnliche Bücher

  • Raimund Werner Macher: Mein Rauschberg

    Raimund Werner Macher

    Mein Rauschberg

    Es handelt sich hier nicht um außergewöhnliche Geschichten, man liest nicht von dramatischen Ereignisse oder triumphalen Gipfelstürmern, vielmehr handelt es sich um berührende Erzählungen, die den Leser mit einer Ruhe und einer Kraft versehen, welche nur die Berge vermitteln können.

  • Thomas Römer: LEBEN MIT DUCHENNE

    Thomas Römer

    LEBEN MIT DUCHENNE

    Thomas Römer bekommt früh im Leben die Diagnose Duchenne Muskeldystrophie (DMD) gestellt. Diese Erkrankung, bei der die Muskeln nach und nach schwinden, beeinflusst vom Kindergarten an sein ganzes Leben. Auf sehr intime und bewegende Art wird der Leser in diesem Buch eingeladen, Thomas auf diesem...

  • Frank Asamoah: Being Frank

    Frank Asamoah

    Being Frank

    A generous and family-oriented young man from Ghana who got the opportunity of a lifetime to study and seek greener pastures abroad but was soon caught up in a mix of cybercrime, pleasure, and responsibilities. After transitioning from this lifestyle owing to family responsibilities.