Literareon

Lyrik

  • Kurt Henes: Des Augenblicks Kometenflug

    Kurt Henes

    Des Augenblicks Kometenflug

    Gewesene Zeit, Jahreszeit, die winzige Spanne Zeit und das Licht in Raum und Zeit. Dieser Gedichtband steht nicht still. In vielen, meist kurzen Gedichten stellt uns der Autor die vergänglichen Dinge des Lebens auf seine...

  • Literareon, Vilstalbote (Hrsg.): Heimatpoesie

    Literareon, Vilstalbote (Hrsg.)

    Heimatpoesie

    Eine bunte Sammlung an Gedichten aus der niederbayrischen Heimat enthält der vorliegende Band, der die besten Beiträge des Lyrik-Wettbewerbs von Literareon und dem „Vilstalboten“ präsentiert.

  • Hermann Wischnat: Auf der Höhe der Zeit?

    Hermann Wischnat

    Auf der Höhe der Zeit?

    »Seine zeit- und gesellschaftskritischen Akzente sind voller Prägnanz. Sie lassen den Leser so schnell nicht mehr los. Er setzt Denkanstöße, seine Metaphern sind treffend.«(Neue Osnabrücker Zeitung)

  • Teo: Drall

    Teo

    Drall

    Der Schuss geht nach hinten los, Das weiß ich nicht erst, wenn ich ihn höre.

Ähnliche Bücher

  • Ryann Hermann: Duftende Sommer

    Ryann Hermann

    Duftende Sommer

    HEIM MEIN Tobe dich aus, oh Vollmond, Schmiegsam bedeckst du alle Hügel. Springen auf Wolken erschöpfte Seelen. Zerfetzten des Himmels Haut. Unzählige von uns, vor dem Sturm, Gehen verloren auf den Wegen der Dunkelheit.

  • Manfred Ruisinger: Die Verführer

    Manfred Ruisinger

    Die Verführer

    In eindrücklicher Sprache protestiert Manfred Ruisinger leidenschaftlich gegen die Oberflächlichkeit, gegen den Mainstream, gegen die Vereinheitlichung in unserer Kultur. Kritisch legt er die Schwächen unserer Gesellschaft dar und lässt das Normale nicht einfach verschont, einfach weil es normal ist.

  • Nazeh Brik: Die Sprache hat keine Zeit

    Nazeh Brik

    Die Sprache hat keine Zeit

    »Seit Jahren kriecht die Zeit, weil ich auf dich warte Seit Jahren schweigen die Menschen, weil ich mit dir rede Hörst du mich?« Durch melancholische Gedichte lässt der Autor den Leser an seinen Reflexionen über Liebe, Hoffnung und das Leid der Welt teilhaben und versetzt...

  • Werner Ortmüller: Hindukuschtod

    Werner Ortmüller

    Hindukuschtod

    Werner Ortmüller erinnert in dem vorliegenden Band an unsere Vordenker, die Urchristen, die großen Denker der Aufklärung und des Humanismus, Kant und Hegel, Karl Marx, August Bebel, Wilhelm und Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg.