Literareon

Ursula Meert: Die gesunde Ganzheit – Körper.Seele.Geist als Einheit

Ursula Meert

Die gesunde Ganzheit – Körper.Seele.Geist als Einheit

Dem Glück auf der Spur

In diesem Buch versucht die Autorin Ursula Meert, Gesundheitsberaterin ALH, dem Leser nahezubringen, dass die geistig-seelische Einstellung zum Leben einen großen Einfluss auf unsere körperliche Gesundheit hat. Es werden Kenntnisse zur Vorbeugung von Krankheiten und deren Ursachenfindung in Form von sachlichen Erzählungen und Gedichten dem Leser vermittelt.
Ebenfalls werden umfassende Informationen über unsere Körperfunktionen im Zuge der Ganzheitsbetrachtung unserer Gesundheit gegeben.
Die innere Einstellung zu den Werten des Lebens zu finden, wird hier als Bewusstseinserweiterung in leicht verständlicher Form angeboten.
Ein hilfreiches und sehr informatives Buch.

  • broschiert: 120 Seiten
    Format: 21 x 13,5
    ISBN 978-3-8316-2280-1
    Erschienen: 18.06.2021

    14,80 €

    In den Warenkorb

Über die Autorin

Die Neugier nach Leben begleitet Ursula Meert (Jahrgang 1923) nun schon 97 Jahre. Ein langes, bewegtes Leben hat sie durch viele Stationen von lichterfüllten, aber auch dunklen Schattenseiten geführt. Der Zweite Weltkrieg mit grausamen, leidvollen Erlebnissen hat in ihr seine Nachwirkungen.
Durch viele Lebenserfahrungen entstand die Wahrnehmung, dass nur dann das Leben gelingen kann, wenn man mutig und authentisch seinen Weg sucht.
Die Autorin Ursula Meert ist nach fünfjährigem Studium als Gesundheitsberaterin ALH, Persönlichkeits- und NLP-Geistes-Trainerin beratend viele Jahre tätig, auch heute noch ehrenamtlich.
In ca. 40 Jahren war sie bilanzsichere Buchhalterin, selbstständig mit eigenem Büro.
Der gemeinnützige Umweltschutzverein »Freunde der Erde« wurde von ihr 2002 aktiviert. Der Erhalt der Schöpfung und die ganzheitliche Gesundheit sind heute ihre wichtigsten Themen. Im Jahr 2016 wurde ihr Buch »Dem Leben entgegen«
(ISBN 978-3-86369-291-9) veröffentlicht. Im Jahr 2018 ihr zweites Buch »Ein Lächeln für diese Welt« (ISBN 978-3-95683-586-5).

Ähnliche Bücher

  • Karin Schaefer: Körperbewusstsein – Selbstbewusstsein

    Karin Schaefer

    Körperbewusstsein – Selbstbewusstsein

    »Unsere technisierte Welt trennt uns von unserer Körperlichkeit. Der Körper wird verdinglicht, er muss funktionieren, das Ersatzteillager wird technisch immer perfekter. Der Mensch hat gelernt, sein Denken und seine Intelligenz zu gebrauchen. Dabei ist das Gefühl für die eigene Körperlichkeit verloren gegangen oder oft verleugnet worden.

  • Bernd Schmidt: Vabanque 41

    Bernd Schmidt

    Vabanque 41

    Geschichtsbücher über den Zweiten Weltkrieg gibt es zuhauf. Bernd Schmidt allerdings legt mit seinem Werk »Vabanque 41« einen ungewöhnlich neuen Ansatz vor. Ausgehend vom deutschen Überfall auf Polen 1939 wirft er interessante Was-wäre-wenn-Fragen auf, die die stets lauernde Gefahr des Scheiterns von Hitlers riskanten Manövern...

  • Gerhard Franz Kerschbaum: Licht des Nichts

    Gerhard Franz Kerschbaum

    Licht des Nichts

    »Wie heute an Gott glauben? Wie heute von Gott reden – und zwar unter scheinbar verschlossenem Himmel?« Gerhard Franz Kerschbaums Studie »Licht des Nichts. Bernhard Weltes Aufweis des Numinosen aus der Erfahrung des Nichts« beabsichtigt, eine der zentralen Fragen Bernhard Weltes (1906–1983) zu beleuchten, nämlich...