Literareon

Jean-Paul Munsch: Verantwortung übernehmen und Orientierung schaffen

Jean-Paul Munsch

Verantwortung übernehmen und Orientierung schaffen

Für eine Schule der Zukunft

Nach den erschreckenden Ereignissen des 20. Jahrhunderts stellt sich die Frage, wie es dazu kommen konnte, dass Menschen Böses tun und zu Tätern werden. Die Philosophin Hannah Arendt hatte schon früh die berühmte Formel der »Banalität des Bösen« geprägt, die besagt, dass destruktive Taten – trotz Handlungs- und Willensfreiheit – geschehen, weil diese Taten in Systeme und Situationen eingebunden sind und damit wie selbstverständlich erscheinen. Im Kern sind es immer Menschen, die diese Taten zulassen. Und es ist letztlich Verantwortung, die abgeschoben wird, wenn nicht darüber nachgedacht wird und lediglich Anweisungen oder Gesetze befolgt werden. Wir wissen heute, wie wichtig die einzelne Situation und die Systeme sind, die Einfluss auf unsere Entscheidungen nehmen. Jetzt ist es an der Zeit, den Fokus darauf zu richten, was uns hilft, in Situationen und Systemen Verantwortung zu übernehmen – uns selbst ernst zu nehmen, zu unseren Werten und Überzeugungen zu stehen und für sie einzustehen.
Verantwortung übernehmen kann gelernt werden. So wie man eine Reise vorbereitet, so kann man sich auch auf die Übernahme von Verantwortung vorbereiten. Übernahme von Verantwortung ist tatsächlich eine Art Reise. Und davon handelt dieses Buch: Wie sich jeder und jede einzeln und wie wir uns gemeinsam auf die Übernahme von Verantwortung vorbereiten können.

  • Hardcover: 106 Seiten
    Format: 20,5 x 14,5
    ISBN 978-3-8316-2254-2
    Erschienen: 01.03.2021

    19,80 €

    In den Warenkorb

Ähnliche Bücher

  • Ursula Meert: Die gesunde Ganzheit – Körper.Seele.Geist als Einheit

    Ursula Meert

    Die gesunde Ganzheit – Körper.Seele.Geist als Einheit

    In diesem Buch versucht die Autorin Ursula Meert, Gesundheitsberaterin ALH, dem Leser nahezubringen, dass die geistig-seelische Einstellung zum Leben einen großen Einfluss auf unsere körperliche Gesundheit hat. Es werden Kenntnisse zur Vorbeugung von Krankheiten und deren Ursachenfindung in Form von sachlichen Erzählungen und Gedichten dem...

  • J. Paul Holmes: Versuch einer Wahrheitsmetaphysik

    J. Paul Holmes

    Versuch einer Wahrheitsmetaphysik

    Die Wahrheitsmetaphysik ist die höchste Wissenschaft, denn es werden ihr keine Grenzen gesetzt. Der Wahrheitsmetaphysiker lehnt sich aus dem bekannten und messbaren Kosmos heraus und erkundigt sich nach dem Unerkennbaren. Dabei bedient er sich zwangsläufig wie im Indizienprozess heuristischer Methoden.

  • Maria Gattringer: Der Weg zurück zur Gesundheit

    Maria Gattringer

    Der Weg zurück zur Gesundheit

    In unserer heutigen Wohlstandsgesellschaft kämpfen zahllose Menschen gegen Übergewicht und gegen ernährungsbedingte Gesundheitsschäden an. Nicht umsonst werden Diabetes und Bluthochdruck mittlerweile als Volkskrankheiten bezeichnet. Doch viele der beworbenen Diäten und Medikamente zur Gewichtsreduktion tragen nur wenig zu einer dauerhaft besseren Gesundheit bei – im Gegenteil:...

  • Heiner Müller: Selbst.Bestimmt!

    Heiner Müller

    Selbst.Bestimmt!

    Selbstbestimmtheit. Ein Thema mit dem Heiner Müller sich erstmals im Jahre 2017 beschäftigte, nach seinem Ausstieg aus dem Management und bevor er in die Selbstständigkeit einstieg. Zu welchen Erkenntnissen er gelangt ist und welche Konsequenzen er gezogen hat, erfahren Sie in seinem Buch »Selbstbestimmtheit«.