Literareon

Fabienne Nemes: Die Uhr des Lebens

Fabienne Nemes

Die Uhr des Lebens

Silvaria

Wirklich zufrieden ist Liliana nicht mit ihrem Leben, die Eltern sind so gut wie nie zuhause, ein funktionierendes Sozialleben existiert auch nicht. Doch das soll sich alles ändern, als sie in den Sommerferien plötzlich einen fremden Mann im Garten ihres Hauses vorfindet, der sie in die Welt Silvaria entführt, in der sie als Auserwählte prophezeit ist. In einer Welt voll böser Hexen, Zyklopen und Harpyien ist es nun an ihr, das eigene Schicksal und das der neu entdeckten Welt zu bestimmen!

  • broschiert: 110 Seiten
    Format: 20,5 x 14,5
    ISBN 978-3-8316-2164-4
    Erschienen: 30.12.2019

    14,80 €

    In den Warenkorb

Über den Autor

Im Sommer 2016 hat Fabienne Nemes die Schule abgeschlossen und eine Lehre zur Detailhandelsfachfrau begonnen, welche sie im Sommer 2019 erfolgreich abgeschlossen hat. Momentan macht sie eine Weiterbildung für einen möglichen Wechsel in einen Bürojob. Bis jetzt hat sie noch kein Buch veröffentlicht. Sie ist im Musikverein ihres Dorfes aktiv tätig, dort spielt sie seit 2016 mit. Im Theaterverein ist sie von klein auf tätig, da ihre Eltern Mitglieder sind. Schreiben war schon immer ihre große Leidenschaft, auch wenn sie erst seit kurzem grössere Ambitionen darin hat. Sie liebt es, in andere Welten oder Leben einzutauchen und für kurze Zeit in einer Traumwelt zu sein.

Ähnliche Bücher

  • Brigitte Thurner: Raven

    Brigitte Thurner

    Raven

    Als die 15-jährige Hanna Lauber mit ihren Eltern in eine Blockhütte nach Norwegen fährt, findet sie dort einige mysteriöse Gegenstände, darunter ein altes Tagebuch. Zusammen mit ihrer Freundin Carry Bera entdeckt sie, dass dieses einer alten Sage nach wohl einem adligen Norweger namens Raven gehörte.

  • Roger Weishaupt: Syrensfera

    Roger Weishaupt

    Syrensfera

    Mithilfe der Lavawesen konnten die Xyraner die überlegenen Yobraner besiegen und die Sklaven befreien. Uktar hat den Tod gefunden und Ikar schwer verwundet überlebt. Während sich die Xyraner auf den Seeweg in ihre Heimat begeben, schart der auf Rache sinnende Asuk als Nachfolger des toten...

  • Beatrice Ceylanbas: Die Feenkönigin Isolde

    Beatrice Ceylanbas

    Die Feenkönigin Isolde

    Vor vielen hundert Jahren, als noch Feen und Zwerge unter den Menschen weilten, war die Welt in zwei große Teile aufgeteilt: in einen westlichen und einen östlichen Teil. In der Mitte verlief eine Grenze.

  • Raffael Ott: Der Fanatiker

    Raffael Ott

    Der Fanatiker

    Eine Gruppe von Leuten hat nur ein Ziel, Unsterblichkeit, und für dieses Ziel würden sie alles tun, selbst wenn es den Untergang der Welt bedeuten würde … In einer gefährlichen Zeit, in der Drachen Unheil über die Welt bringen, spalten sich die Menschen in zwei...