Literareon

Brigitte Thurner: Nur der Wind kennt ihr Geheimnis

Brigitte Thurner

Nur der Wind kennt ihr Geheimnis

Seit über 15 Jahren hat Sibylle nichts von ihrer Tante Emily gehört. Bis ein gewisser Herr Link sie vom Tod ihrer Tante in Kenntnis setzt. Längst verdrängte Erinnerungen werden wach: an ihre Kindheit bei ihrer strengen Tante auf dem Land und den schrecklichen Autounfall, den die beiden erlitten. Wie sie die mysteriösen Umstände des Unfalls verarbeiten soll, weiß sie nicht. Also macht sie sich auf eine Reise zurück zum Ort des Geschehens, zurück nach Vancouver …

  • broschiert: 160 Seiten
    Format: 21 x 14,8
    ISBN 978-3-8316-2157-6
    Erschienen: 31.10.2019

    13,80 €

    In den Warenkorb

Ähnliche Bücher

  • C. F. ELVETICO: Die deutsche Touristin

    C. F. ELVETICO

    Die deutsche Touristin

    Die attraktive Deutsche Helen reist mehr zufällig als geplant in die Ferien nach Kreta. Sie wird begleitet von zwei Ehepaaren, deren Urlaubsinteressen mit Helens Bedürfnissen kaum vereinbar sind. Die zu erwartenden Konflikte eskalieren, nachdem sich Helen in den Oberkellner des Hotels verliebt, der diese Liebe erwidert.

  • Raffael Wieler: Das ist Mandeln

    Raffael Wieler

    Das ist Mandeln

    Carola ist die Tochter eines erfolgreichen Villenbesitzers und Grosskaufmanns, 1917 geboren, beflissen, blitzgescheit, still, manchmal als selbstherrlich kritisiert. Im Jahre 1931 trifft sie als Vierzehnjährige auf Jonathan Tuchmann aus Konstanz am Bodensee, Fabrikantensohn, weitgehend ungläubiger Jude, sportlich und charmant.

  • Aset Chablajewa: Die Zwangsverlobte Alina

    Aset Chablajewa

    Die Zwangsverlobte Alina

    Schon in früher Kindheit wurde die Zwangsverlobung Alinas beschlossen – sie soll den Sohn eines Freundes ihres Vaters heiraten. Einen Jungen, den sie noch nie gesehen hat – natürlich – und den sie selbst auch nicht im Geringsten vor hat zu heiraten.

  • Katharina Knaf: Das Winzige aus dem Universum

    Katharina Knaf

    Das Winzige aus dem Universum

    Das Leben der jungen Olivia könnte idyllischer nicht sein. Mit vielen Tieren wächst sie wohlbehütet auf. Ein wunderlicher kleiner Stein verschafft ihr eines Tages sogar die Gabe, mit den Tieren kommunizieren zu können.