Literareon

Myriam Lopes: Sinar im Land der zwei Flüsse

Myriam Lopes

Sinar im Land der zwei Flüsse

Der achtjährige Sinar lebt gemeinsam mit seiner Familie in einem kleinen Dorf im Irak. Wie alle Jungen in seinem Alter geht er noch zur Schule. Aber wenn er im Sommer drei Monate Ferien hat, hilft er seinem Vater jeden Morgen, die Ziege in die Berge zu bringen. Am Nachmittag spielt er mit seinen zwei besten Freunden Ania und Ibar. Zu seinem Großvater hat Sinar eine besondere Bindung. Eines Tages beginnt der Großvater Ali Sinar eine ganz besondere Geschichte zu erzählen …

  • broschiert: 40 Seiten
    Format: 17 x 17
    ISBN 978-3-8316-2148-4
    Erschienen: 30.01.2020

    9,80 €

    In den Warenkorb

Ähnliche Bücher

  • S. Thomas: Lauf, Fetti, lauf

    S. Thomas

    Lauf, Fetti, lauf

    Für den 14-jährigen Ronny bedeutet die Trennung seiner Eltern den Umzug in eine neue Wohnung und den Wechsel in eine neue Schule. Zwar findet Ronny schnell Freunde, wird jedoch auch aufgrund seines Gewichts von einem Mitschüler zunehmend schrecklich gemobbt. Wie kann Ronny sich schützen?

  • Lina Madlener: Sonne im Herzen

    Lina Madlener

    Sonne im Herzen

    »Musik und Tanz machen Kinder glücklich und selbstbewusst! Durch tägliches Singen, Spielen und Tanzen erwerben Kinder motorische, emotionale, kognitive und soziale Kompetenzen und werden dadurch bestens auf die Schule vorbereitet. Jedes Kind sollte die Möglichkeit haben, seine Stimme wahrzunehmen und weiterzuentwickeln, Körperinstrumente zu entdecken und...

  • Carla Hinrichs: Zitronenlicht in Elfengold

    Carla Hinrichs

    Zitronenlicht in Elfengold

    Elfengold nennt sich das kleine, wundersame Zitronenlicht, welches sich verloren am Hamburger Elbstrand wiederfindet und weder ein noch aus weiß. Wie kam es hierher und wo ist hier überhaupt? Elfengold hat viel zu lernen, über die Welt und über sich selbst, doch sie lernt Freunde...

  • Stefan Fourier: Golfen mit Opa

    Stefan Fourier

    Golfen mit Opa

    Der kleine Tobi ist sich sicher, dass er nie wieder Golf spielen würde. Sein Vorsatz hält jedoch nur so lange, bis ihm sein Großvater von den Wassergeistern auf dem Golfplatz erzählt. Doch schaffen die Wassergeister es auch wirklich, dass Tobi wieder Spaß am Golfen hat?