Literareon

Eva-Maria Ottinger: Keine Angst vor Rocky!

Eva-Maria Ottinger

Keine Angst vor Rocky!

Heute ist ein besonderer Tag für Lea, Max und ihren fröhlichen Familienhund »Rocky«. Denn heute beginnen die Sommerferien und Cousine Mia kommt zu Besuch. Die drei haben sich schon ewig nicht mehr gesehen. Doch irgendwas scheint diesmal anders zu sein. Mia hat plötzlich fürchterliche Angst vor Rocky. Durch einige Tipps und eine ausführliche Aufklärung über den Umgang mit Hunden gelingt es Mia schließlich, ihre Angst zu überwinden und die schönsten Ferien seit langem zu erleben.

  • Hardcover: 30 Seiten
    Format: 21 x 14,8
    ISBN 978-3-8316-2092-0
    Erschienen: 19.12.2018

    14,50 €

    In den Warenkorb

Über den Autor

Ich wurde 1980 im schwäbischen Ichenhausen geboren und wuchs als jüngstes von fünf Geschwistern im Landkreis Augsburg auf. Schon seit frühester Kindheit interessiere ich mich für unzählig viele kreative und künstlerische Dinge. Zu meinen Hobbys zählen unter anderem Malen in Acryl, sämtliche kreative Gestaltungsarbeiten mit unterschiedlichen Materialien, vor allem zu Dekozwecken. Die Liebe zu Tieren wurde mir schon mit in die Wiege gelegt. Der Drang nach ständig »Neuem« ließ mich verschiedene Aus- und Weiterbildungen absolvieren und in unterschiedlichen interessanten Berufen arbeiten. Als in den Jahren 2008 und 2012 meine beiden Söhne zur Welt kamen, widmete ich mich ganz meinen neuen Herausforderungen als junge Mutter. In dieser Zeit begann ich, die Gute-Nacht-Geschichten selbst zu erfinden. Bekannte machten mich darauf aufmerksam, diese Geschichten doch mal zu Papier zu bringen. So nahm es dann seinen Lauf. Mit dem Buch »Keine Angst vor Rocky« entstand mein erstes Werk. Und es werden vermutlich noch ein paar mehr folgen.

Ähnliche Bücher

  • Eva-Maria Ottinger: Keine Angst vor Rocky!

    Eva-Maria Ottinger

    Keine Angst vor Rocky!

    Heute ist ein besonderer Tag für Lea, Max und ihren fröhlichen Familienhund »Rocky«. Denn heute beginnen die Sommerferien und Cousine Mia kommt zu Besuch. Die drei haben sich schon ewig nicht mehr gesehen. Doch irgendwas scheint diesmal anders zu sein.

  • Volker Heyse: Henna. Das Hanghuhn

    Volker Heyse

    Henna. Das Hanghuhn

    Das Hanghuhn Henna ist mit einem normalen und einem stark verkürzten Bein auf die Welt gekommen – und schafft es trotzdem, die Welt zu erobern und anderen zu helfen. Henna ist ein Vorbild für körperlich beeinträchtigte Menschen sowie für alle, die mit Behinderung zu tun haben.

  • Sandra Ilzhöfer: Die wundersame Welt

    Sandra Ilzhöfer

    Die wundersame Welt

    Romy S. schläft beim Vorlesen ihrer Gutenachtgeschichte ein und bereist eine wundersame Welt! In dieser begegnen ihr ungewöhnliche Dinge wie sprechende Bushaltestellen oder essbare Bäume, und sie trifft neue Freunde, unter anderem einen auf vier Beinen.