Literareon

Chefadina: Geliebte verstorbene Menschen und Trauerbewältigung

Chefadina

Geliebte verstorbene Menschen und Trauerbewältigung

Verdrängung, Hoffnungslosigkeit, Verzweiflung, Wut, Trauer … Angesichts des Verlustes geliebter Familienmitglieder, langjähriger Freunde und geschätzter Kollegen gewinnen die Emotionen Überhand und katapultieren die Hinterbliebenen in eine schwierige Phase der Trauerbewältigung. Doch der Umgang mit den eigenen Gefühlen in Folge eines Todesfalles stellt für viele eine vermeintlich unüberwindbare Herausforderung dar. Saskia M. verarbeitet in ihrem Buch den Verlust ihr engstehender Menschen und teilt ihre persönlichen Erfahrungen mit der emotionalen Verarbeitung von Leben und Tod. Dieser Ratgeber spendet auch Ihnen die notwenige Kraft, den erforderlichen Mut und das nötige Selbstvertrauen, um Ihren seelischen Schmerz zu überwinden.

  • broschiert: 32 Seiten
    Format: 21 x 14,8
    ISBN 978-3-8316-2038-8
    Erschienen: 06.11.2017

    15,90 €

    In den Warenkorb

Ähnliche Bücher

  • Michael Maniura: Seidenstraße

    Michael Maniura

    Seidenstraße

    Michael Maniura hat schon einiges gesehen. Unter anderem reiste er nach Samarkand, zum Kilimanjaro, an den Beagle-Kanal im Feuerland – und 2002 machte er sich auf, die Seidenstraße zu entdecken … Nun hat er seine vielfältigen Erlebnisse in einem beeindruckenden Bildband festgehalten.

  • Sabine Schulte: Pflege am Limit?

    Sabine Schulte

    Pflege am Limit?

    Meine Absicht ist es, auf Probleme und Missstände der Pflegesituation als solche und die damit verbundene Einstellung des Pflegepersonals zu seinem Beruf, insbesondere jedoch seiner Einstellung den Patienten gegenüber, aufmerksam machen. Es handelt sich dabei um persönliche Beobachtungen, Betrachtungen, Eindrücke und Erfahrungen.

  • Michael Maniura: Vierzig Jahre Berlin

    Michael Maniura

    Vierzig Jahre Berlin

    Michael Maniura hat in beeindruckenden Fotografien dokumentiert, wie sich Berlin innerhalb von vierzig Jahren verändert hat. Vom Mauerbau über den Mauerfall bis zur heutigen Zeit hat er diesen Wandel festgehalten. Seine Bilderserie ist zudem mit Hintergrundinformationen, eigenen Erlebnissen und amüsanten Anekdoten gespickt.