Literareon

Hauke Hayen: Ein Nordfriese auf der Abbruchkante

Hauke Hayen

Ein Nordfriese auf der Abbruchkante

Hauke Hayen wird 1934 in Nordfriesland geboren. Und seine Erzählung beginnt zwar auch genau hier, in der frühen Kindheit, führt aber schließlich bald hinein nach Argentinien. Der Autor erzählt uns dabei nicht nur von seinem eigenen aufregenden Leben, sondern möchte auch gleichermaßen Bewusstsein im Leser dafür schaffen, aus der eigenen Vergangenheit zu lernen. Dabei bleibt er immer seinem Wahlspruch treu: »Hehle nimmer mit der Wahrheit, bringt sie Leid, nicht bringt sie Reue – doch weil Wahrheit eine Perle, wirf sie auch nicht vor die Säue!«

  • broschiert: 524 Seiten
    Format: 21 x 14,8
    ISBN 978-3-8316-2007-4
    Erschienen: 25.08.2020

    24,95 €

    In den Warenkorb

Ähnliche Bücher

  • Stella di Mare: Schlimmer geht’s immer …

    Stella di Mare

    Schlimmer geht’s immer …

    Glauben Sie, Ihr Leben geht den Bach runter? Ehrlich? Dann lesen Sie mal meine autobiographisch-amüsante Lebenshilfe für alle Fälle hier … Dagegen schwimmen Sie gleich wieder stromaufwärts, versprochen!

  • Hans-Günther Bunz: Mit Musik geht alles besser

    Hans-Günther Bunz

    Mit Musik geht alles besser

    Ursprünglich hatte der im Jahre 1925 geborene Hans-Günther Bunz geplant, Medizin zu studieren und sich später als Kinderarzt niederzulassen. Dann fegte der Zweite Weltkrieg über Europa und mischte alle Karten neu.

  • Kurosch Ariamehr: Flucht aus dem Reich der Mullahs

    Kurosch Ariamehr

    Flucht aus dem Reich der Mullahs

    Schon in jungen Jahren konnte Kurosch Ariamehr das Leben in seinem Heimatland Iran kaum mehr ertragen. Die Gängelung und Unterdrückung der Bevölkerung durch das Regime trieben ihn schließlich dazu, seine Familie und seine Freunde zu verlassen und sich auf den Weg nach Europa zu machen.

  • Naser Dahdal: Mein Lebensweg zu meinem Herrn und Erlöser Jesus Christus

    Naser Dahdal

    Mein Lebensweg zu meinem Herrn und Erlöser Jesus Christus

    Naser Dahal wurde in den 1940er Jahren in Palästina geboren, kurz bevor der Staat Israel gegründet wurde. Mit den zunehmend gewalttätigen Konflikten zwischen den verschiedenen Religionen sah seine Familie sich jedoch gezwungen, die Heimat zu verlassen und in den Libanon zu fliehen.