Literareon

Maria Anna Stommel: Freimütig gesprochen

Maria Anna Stommel

Freimütig gesprochen

Gedichte

Wie mit Wurzeln
in Erde verzweigt
so mit Antennen
in Himmel

Maria Anna Stommels Gedichte sind geprägt von ihrem liebevollen und melancholischen Blick auf die Welt. Ihre Lyrik öffnet dem Leser die Augen für das Naturgeschehen, tritt ein für Liebe und Freundschaft und stößt kritische Gedanken an.

  • broschiert: 110 Seiten
    Format: 19 x 12,5
    ISBN 978-3-8316-2001-2
    Erschienen: 20.04.2017

    10,80 €

    In den Warenkorb

Über den Autor

Maria Anna Stommel ist am 17. Oktober 1954 geboren. Nach ihrem Abitur in Rheine begann sie ein Studium der Schulmusik und der Germanistik in Köln, das sie mit einem Staatsexamen abschloss.
Sie ist verheiratet und hat vier Kinder. Wohnhaft ist sie in Wildeshausen, wo sie als Musiklehrerin und Organistin arbeitet.
Seit frühester Kindheit prägt sie ein tiefes Interesse für Lyrik; mit moderner Lyrik befasst sie sich seit 1970. 1987 entstanden neben einiger Kurzprosa und Notaten auch ihre ersten eigenen Gedichte. Seit 2006 ist sie Mitglied der Autorengruppe WORTSTATT in Oldenburg, an deren Lesungen sie regelmäßig teilnimmt. Zusätzlich hält sie eigene öffentliche Lesungen.

Veröffentlichungen:
Gedichte und Kurzprosa in den Anthologien „Zeitenfänger“ (2008) und „Kein Schlaflied – Kinderzeiten“ (2013) der Autorengruppe WORTSTATT in Oldenburg sowie in „Licht des Glaubens“ (Ausstellungskatalog zu Kunstwerken von Ludger Hinse in Oldenburg) und in „Wolkenwege weltenweit“ (Gedichte zu abstrakten Fotomalereien von Peter Hoeltzenbein)

Ähnliche Bücher

  • Robert Theiler: 110 Rätselreime

    Robert Theiler

    110 Rätselreime

    In diesem Buch finden Kinder bunt gestreute Rätsel zum Raten und Lösen. Die Rätsel sind in ansprechenden Reimen verpackt und laden jederzeit zum Knobeln ein.

  • Jo Dantes: Gesammelte Werke

    Jo Dantes

    Gesammelte Werke

    Authentisch und herzlich, so lassen sich Jo Dantes Gedichte wohl am Besten beschreiben. Auch die banalsten Alltagssituationen und Gedanken werden durch den ganz eigenen Charme des Dichters zu einzigartigen Kleinoden.

  • Maria Anna Stommel: Freimütig gesprochen

    Maria Anna Stommel

    Freimütig gesprochen

    Wie mit Wurzeln in Erde verzweigt so mit Antennen in Himmel Maria Anna Stommels Gedichte sind geprägt von ihrem liebevollen und melancholischen Blick auf die Welt. Ihre Lyrik öffnet dem Leser die Augen für das Naturgeschehen, tritt ein für Liebe und Freundschaft und stößt kritische...

  • Hans-Joachim Maier: Grenzgedanken II

    Hans-Joachim Maier

    Grenzgedanken II

    »gerecht ist nur die zeit – sie trifft jeden« Hans-Joachim Maier thematisiert Veränderungen und Probleme, die er in Gesellschaft und Politik sieht. In Gedichten und Kurzprosa macht er sich für Meinungsfreiheit stark und zeigt immer wieder auf, wie nah positive und negative Erlebnisse einander im...