Literareon

Richard Ruhland: Resumé meiner Lebenswanderung über fünf Systeme

Richard Ruhland

Resumé meiner Lebenswanderung über fünf Systeme

»Wo sind die Grenzen zwischen Freiheit und Kriminalität, zwischen Demokratie und Diktatur, zwischen Freund und Feind?«
Geboren im Jahr 1928 in Mittenwalde/Mark, hat Richard Ruhland in seiner Lebenszeit bereits fünf unterschiedliche Staatssysteme erlebt: von der Weimarer Republik, über Nazi-Deutschland, der sowjetischen Besatzungszone, der DDR, bis zur BRD. Die Darstellungen der damaligen Verhältnisse verknüpft er mit seiner Stadt- und Familiengeschichte und verdeutlicht dadurch die Unterschiede, aber auch Gemeinsamkeiten der fünf Systeme.

  • broschiert: 156 Seiten
    Format: 21 x 14,8
    ISBN 978-3-8316-1988-7
    Erschienen: 11.05.2017

    19,50 €

    In den Warenkorb

Über den Autor

Richard Ruhland lebt in Düsseldorf.

Ähnliche Bücher

  • Richard Ruhland: Resumé meiner Lebenswanderung über fünf Systeme

    Richard Ruhland

    Resumé meiner Lebenswanderung über fünf Systeme

    »Wo sind die Grenzen zwischen Freiheit und Kriminalität, zwischen Demokratie und Diktatur, zwischen Freund und Feind?« Geboren im Jahr 1928 in Mittenwalde/Mark, hat Richard Ruhland in seiner Lebenszeit bereits fünf unterschiedliche Staatssysteme erlebt: von der Weimarer Republik, über Nazi-Deutschland, der sowjetischen Besatzungszone, der DDR, bis...

  • Michael Franke: Militärgeschichten

    Michael Franke

    Militärgeschichten

    »Nehmen Sie diese Geschichten als die eines Zeitzeugen. Eines Zeitzeugen, der sich nicht gegen, sondern für die DDR entschieden hat, der die DDR von Anfang bis Ende erlebte. Ich wurde am Ende meiner Berufstätigkeit von meinem damaligen Vorgesetzten im Arbeitsamt, einem Bürger der alten Bundesländer,...

  • Edgar Möllenbruck: 75 Jahre meines Lebens

    Edgar Möllenbruck

    75 Jahre meines Lebens

    »Und nur was ich sehe, an das glaube ich!« Edgar Möllenbrucks Autobiografie »75 Jahre meines Lebens« ist persönliches und zeitgeschichtliches Zeugnis zugleich. 1941 in Wesel geboren, muss er mit seiner Mutter und seinen drei Geschwistern schon ein Jahr später nach Österreich fliehen.

  • Sonja G. Morgentau: Bewusstseinssprung in Bosnien

    Sonja G. Morgentau

    Bewusstseinssprung in Bosnien

    Ein Reisebericht über Bosnien an verschiedene spektakuläre Orte und zu Bauwerken, von denen die Menschheit kaum Kenntnis hat. Mit beeindruckenden Erlebnissen in der äußeren und der inneren Welt eines Menschen, die weit über unser Vorstellungsvermögen hinausgehen, vermittelt die Autorin das Eintauchen in spirituelle Bereiche, die...