Literareon

Helmut Bruchner: Kritische Essays zur Zeitgeschichte und Erinnerungen an die Nachkriegszeit

Helmut Bruchner

Kritische Essays zur Zeitgeschichte und Erinnerungen an die Nachkriegszeit

In einer bunten Mischung aus persönlichen Anekdoten und allgemeinen Betrachtungen geht Helmut Bruchner unserer Zeitgeschichte und der deutschen Geschichte seit 1945 auf den Grund. Das Spektrum reicht dabei von der Nachkriegszeit bis hin zum derzeitigen Konflikt im Nahen Osten. – Gut recherchiert und spannend erzählt!

  • Hardcover: 232 Seiten
    Format: 20,5 x 14,5
    ISBN 978-3-8316-1928-3
    Erschienen: 16.06.2016

    19,50 €

    In den Warenkorb

Über den Autor

Geboren 1945 in Amberg/Opf.; lebt in Oberschleißheim bei München.
Das Jurastudium an der LMU in München schloss Helmut Bruchner mit seiner Promotion über ein verfassungsrechtliches Thema ab.
Danach war er als leitender Syndikusanwalt in einem großen Münchner Unternehmen tätig. Als leitender Banksyndikus publizierte Bruchner wirtschaftsrechtliche Beiträge in Fachzeitschriften und juristischen Standardkommentaren wie z. B. im Bankrechts-Handbuch des C. H. Beck Verlages.
Bruchner trat als Referent u. a. auf Bankrechtstagen sowie bei Universitätsveranstaltungen im In- und Ausland und im Rechtsausschuss des Europäischen Parlamentes auf.
Schon als Jugendlicher hatte Helmut Bruchner auch eine besondere Vorliebe für künstlerische Aktivitäten: So trat er als Solocellist mit Orchester in Konzerten auf und malte mit Vorliebe Öl- und Aquarellbilder. Seine Bilder wurden mehrfach in renommierten Kunstgalerien ausgestellt.
Seit vielen Jahren schreibt Helmut Bruchner Essays zu gesellschaftskritischen und historischen Themen, wobei er auch persönliche Erfahrungen und seinen familiären Kontext miteinbezieht.

Ähnliche Bücher

  • Raimund Werner Macher: Mein Rauschberg

    Raimund Werner Macher

    Mein Rauschberg

    Es handelt sich hier nicht um außergewöhnliche Geschichten, man liest nicht von dramatischen Ereignisse oder triumphalen Gipfelstürmern, vielmehr handelt es sich um berührende Erzählungen, die den Leser mit einer Ruhe und einer Kraft versehen, welche nur die Berge vermitteln können.

  • Thomas Römer: LEBEN MIT DUCHENNE

    Thomas Römer

    LEBEN MIT DUCHENNE

    Thomas Römer bekommt früh im Leben die Diagnose Duchenne Muskeldystrophie (DMD) gestellt. Diese Erkrankung, bei der die Muskeln nach und nach schwinden, beeinflusst vom Kindergarten an sein ganzes Leben. Auf sehr intime und bewegende Art wird der Leser in diesem Buch eingeladen, Thomas auf diesem...

  • Frank Asamoah: Being Frank

    Frank Asamoah

    Being Frank

    A generous and family-oriented young man from Ghana who got the opportunity of a lifetime to study and seek greener pastures abroad but was soon caught up in a mix of cybercrime, pleasure, and responsibilities. After transitioning from this lifestyle owing to family responsibilities.