Literareon

Klaus Wolfgang Thieme: Die ziemlich unkomplizierten hochinteressanten Freizeitaktivitäten eines alten Ich-ess-gern-viel der möglichst lang noch Spaß haben will

Klaus Wolfgang Thieme

Die ziemlich unkomplizierten hochinteressanten Freizeitaktivitäten eines alten Ich-ess-gern-viel der möglichst lang noch Spaß haben will

»Der Vielfraß Herr Wiewas gart sich jeden Tag ein Sowas –
Eine gesundheitlich sehr nützliche kleine Geschichte zum Staunen und Lachen, die, wer nie dick werden wollte, mal von vorne bis ganz hinten durchlesen sollte.«

Herr Wiewas hat ein Problem: er isst doch so gerne. Er möchte aber nicht dick werden und gesund bleiben. Ernährungstipps, Rezepte und sogar Gymnastikübungen helfen ihm dabei. Die Anleitungen in Reimform und viele Abbildungen laden zum nachmachen ein.

  • broschiert: 56 Seiten
    Format: 21 x 14,8
    ISBN 978-3-8316-1868-2
    Erschienen: 27.10.2015

    20,00 €

    In den Warenkorb

Ähnliche Bücher

  • Ronny Marmorstein: Ronnys kulinarische Memoiren

    Ronny Marmorstein

    Ronnys kulinarische Memoiren

    Passion für neue Menschen und neue Rezepte haben die Schweizer Air Hostess zu dieser Sammlung von vielseitigsten Leckereien veranlasst. In diesem Kochbuch ist für jeden etwas dabei. Zu jedem Gericht gibt es die Geschichte, wie die Autorin dazu gekommen ist.

  • Sabine-Brigitte Pankau: Vegan – und keiner merkt’s

    Sabine-Brigitte Pankau

    Vegan – und keiner merkt’s

    Sabine-Brigitte Pankau hat ein Kochbuch der anderen Art geschaffen: Neben einer prägnanten Einführung in das Thema »gesunder Lebensstil« bietet sie vielfältige Rezeptideen von Salaten und Suppen über Hauptgerichte bis hin zu Desserts, Kuchen und Cupcakes.

  • Sabine-Brigitte Pankau: Vegan backen mit Kindern und Katzen

    Sabine-Brigitte Pankau

    Vegan backen mit Kindern und Katzen

    Ein veganes Backbuch für Kinder – was kompliziert klingt, wird in diesem Buch erfrischend einfach vorgestellt. Die vielen Farbabbildungen tun ihr Übriges und schon möchte man seine erste »Polka-Dot-Torte« am liebsten bereits gebacken und probiert haben.