Literareon

Saskia Hofmann (Hrsg.): Freiheit

Saskia Hofmann (Hrsg.)

Freiheit

Kurzgeschichten-Wettbewerb 2013/2014 · Anthologie

Abraham Lincoln sagte einst, die Welt habe nie eine gute Definition für das Wort Freiheit gefunden. Viele haben sich daran versucht, aber auch heute noch sucht man vergebens nach einer einheitlichen und allgemeingültigen Definition dieses Begriffs.
Doch was genau definiert Freiheit denn nun? Frei wie ein Vogel durch die Lüfte zu segeln? Auf dem Rücken eines Pferdes die Natur zu genießen? Oder ist Freiheit doch nur die Zigarette, wie Marlboro es uns weismachen möchte?
Ist Freiheit nicht doch ein relativer Begriff? Wird sich der eingesperrte Vogel im Käfig über sein Gefängnis beschweren, wenn der Kater direkt davor sitzt?
Unsere ambitionierten Autoren jagten dem schwer zu fassenden Begriff der Freiheit hinterher und offenbarten uns eine vielfältige Palette an Freiheiten. Angefangen bei der politischen, über die körperliche und die religiöse Freiheit, bis hin zur Meinungs- und Entscheidungsfreiheit – die Kurzgeschichten dieses Bandes führen uns durch Bürgerkriege, nehmen uns mit auf die Flucht vor Gefangenschaft und Sklaverei und genießen mit uns die Höhenflüge des Lebens.
Und so hatten wir schließlich die Freiheit, zu entscheiden, welche Kurzgeschichten uns am meisten in ihren Bann gezogen haben. Zu viel sei an dieser Stelle aber nicht verraten. Denn die Entscheidung, ob Sie in den Geschichten versinken möchten, steht Ihnen natürlich frei …

  • broschiert: 100 Seiten
    Format: 21 x 14,8
    ISBN 978-3-8316-1751-7
    Erschienen: 04.04.2014

    9,60 €

    In den Warenkorb
Alle Bücher von Saskia Hofmann (Hrsg.)

Weitere Bücher von Saskia Hofmann (Hrsg.)

Ähnliche Bücher

  • Literareon (Hrsg.): Zauber

    Literareon (Hrsg.)

    Zauber

    Das Wort »Zauber« mag ein einfaches, kurzes sein. Und doch können sich ganze Welten dahinter verbergen. So überrascht es kaum, dass die Beiträge, die uns für unseren Kurzgeschichtenwettbewerb zu dieser Thematik erreichten, so breit gefächert sind wie selten zuvor.

  • Literareon (Hrsg.): Aufbruch

    Literareon (Hrsg.)

    Aufbruch

    »Aufbruch« – Ein Wort voller Hoffnung. Ein Wort, das immer etwas Schicksalhaftes in sich birgt. Ein Wort, das Geschichte schreibt. Jeder von uns kennt das Gefühl, nochmal neu anfangen zu wollen – oder zu müssen.

  • Literareon (Hrsg.): Spiegel

    Literareon (Hrsg.)

    Spiegel

    Dutzende Redewendungen, Wörter und Floskeln in der deutschen Sprache enthalten das Wort »Spiegel«, spielen mit seinen charakteristischen, reflektierenden Eigenschaften und schreiben ihm tausendfach magische Eigenschaften zu. Die böse Königin befragt in Schneewittchen den Spiegel, Harry Potter erblickt im Spiegel Nerhegeb, seinen sehnlichsten Herzenswunsch, Untote ohne...