Literareon

Dietmar Widlewski: Ottstammbo

Dietmar Widlewski

Ottstammbo

Ansichten Gedanken Stimmungen Bilder

»Die Freiheit gleicht dem Flug des Albatros
über einem tiefblauen, stürmischen Meer,
beständig und sehr lange
auf der Suche nach Halt,
der nach Finden immer glücklich,
nie gleich ist und unabsehbar
wieder verloren geht.«

Dietmar Widlewski hat im Band Ottstammbo seine Gedanken über Liebe, Heimat und Freiheit zusammengefasst und wird damit sicherlich den einen oder anderen Leser zu neuen Denkanstößen anregen.

  • broschiert: 50 Seiten
    Format: 21 x 14,8
    ISBN 978-3-8316-1658-9
    Erschienen: 24.04.2013

    16,80 €

    In den Warenkorb

Über den Autor

Dietmar Widlewski, geboren am 25. November 1953 in Otterndorf/Cuxhaven, ist in Hessen (Heusenstamm) aufgewachsen, studierte Geowissenschaften in Darmstadt und Bonn, arbeitete als Geograph, später als IT-Systemberater und Consultant. Seit 2011 ist er im Vorruhestand und widmet sich der Foto-Kunst, der Lyrik und Prosa.

Ähnliche Bücher

  • gabriele kloes: such tau hinter bergen

    gabriele kloes

    such tau hinter bergen

    als flamme möcht ich geboren sein entzündet im blick eines kindes nie verlöschen im sturm nur liebend erwachen in der berührung vergehn

  • Michail Stadler: Am See

    Michail Stadler

    Am See

    Resümee Wenn die Nebelschwaden wabern, einem Leichentuche gleich und die Sonne muss verzagen, vor der Schatten dunklem Reich, fühlt mein Herz gar tief und innig, welch armer Tor ich doch nur war.

  • Rainer Hesse: Positionslichter

    Rainer Hesse

    Positionslichter

    Die soziale Frage unserer Mutter Erde hat eine Antwort: Geld bereit für Luftschlösser auf anderen Planeten.

  • Irmgard Steppuhn: Winkelmaß & Zirkelschlag

    Irmgard Steppuhn

    Winkelmaß & Zirkelschlag

    Aus Schallschutzfenstern blick ich hinaus in die Glasaugen-Anonymität. Kleine Stücke Welt lege ich täglich eins zum andern, rund wird sie nicht.