Literareon

Christine Matouschek: Frontal 4

Christine Matouschek

Frontal 4

»Schön ist anders« heißt eine der Geschichten von Christine Matouschek in »Frontal 4«.
Der Titel passt auch zu dem Rest des letzten Teils ihres literarischen Satire-Quartetts. Denn die ungeschminkten Wahrheiten, die die Münchner Autorin schreibt, sind selten schön, aber immer packend. Mit der ihr eigenen Beobachtungsgabe, jeder Menge Sprachwitz und viel Mut beschreibt Matou den alltäglichen Wahnsinn, der sich Leben nennt. Ob in Ehebetten, am Arbeitsplatz oder in Freizeitstätten – überall findet die ehemalige Bankdirektorin Skurriles, Lustiges und Melancholisches. Das Lachen bleibt manchmal im Halse stecken – doch die augenzwinkernde Erzählweise versöhnt mit der schonungslosen Realität.
»Frontal« ist der Paradiesvogel unter den Büchern – etwas ganz Besonderes. Maren Kowitz (Redaktion »Hallo München«)

Weitere Informationen unter www.christine-matouschek.de

  • broschiert: 134 Seiten
    Format: 19 x 12
    ISBN 978-3-8316-1536-0
    Erschienen: 23.08.2011

    9,95 €

    In den Warenkorb
  • EBook: 134 Seiten
    Format: 19 x 12
    ISBN 978-3-8316-1565-0
    Erschienen: 01.10.2011

    4,99 €

    Bei Ciando kaufen
Alle Bücher von Christine Matouschek

Weitere Bücher von Christine Matouschek

Ähnliche Bücher

  • Anonyma Bavara: Die Rohrnudelprophetin

    Anonyma Bavara

    Die Rohrnudelprophetin

    Im Jahre 2100 wird über die Neueinführung des vor Jahrzehnten abgeschafften Zölibats diskutiert. Doch wie hat sich die Abschaffung überhaupt ausgewirkt auf die priesterlichen Reihen und die gesamte Gesellschaft? Soll dem entschlossenen Handeln und nachhaltigen Wirken der »Rohrnudelprophetin« Ilse Sixt nun im Nachhinein der Sinn...

  • Christine Matouschek: Frontal 4

    Christine Matouschek

    Frontal 4

    »Schön ist anders« heißt eine der Geschichten von Christine Matouschek in »Frontal 4«. Der Titel passt auch zu dem Rest des letzten Teils ihres literarischen Satire-Quartetts. Denn die ungeschminkten Wahrheiten, die die Münchner Autorin schreibt, sind selten schön, aber immer packend.

  • Gabriele Hauser: Der Chemo-Cocktail-Cartoon

    Gabriele Hauser

    Der Chemo-Cocktail-Cartoon

    »Mit ihrem Chemo-Comic gibt uns Gabriele Hauser tiefen Einblick in ihre schweren Stunden, Ängste und Belastungen in und aus ihrem Leben mit Krebs. Gleichzeitig entlastet er uns, den Betrachter, weil er erlaubt, an Stellen mit-zu-lachen, an denen wir bislang nur die Möglichkeit sahen, mit-zu-leiden.« (aus...

  • Tobias Steinberger: Der aufgewärmte Schweinebraten

    Tobias Steinberger

    Der aufgewärmte Schweinebraten

    »Wer Fahrrad fährt, lebt länger. Das zumindest ging mir durch den Kopf, als ich das letzte Mal auf der Waage stand. Ich habe eindeutig Übergewicht, ich habe einen Geländewagen vor der Tür stehen und ich habe ein tolles Fahrrad.