Literareon

Werner Siegert: Der kleine aber absolut unentbehrliche Weißwurst-Knigge

Werner Siegert

Der kleine aber absolut unentbehrliche Weißwurst-Knigge

Kaum sitzen ein paar Leut’ beim Weißwurst-Frühstück, schon geht die Diskussion los, wie man eine Weißwurst auf die einzig richtige Weise zu verzehren hat. Nun ist er endlich da: Der kleine aber absolut unentbehrliche Weißwurst-Knigge!
Auf humorvoll, satirische Weise wird der Gast mit Sitten und Unsitten rund um die »Königin der Würste« vertraut gemacht, getreu dem Motto: »es gibt kein Gesetz und keine Regel, wie man eine Echt Münchner Weißwurst zu essen hat, aber wehe, Sie verstoßen dagegen!«

  • Drahtheftung: 18 Seiten
    Format: 21 x 12
    ISBN 978-3-8316-1082-2
    Erschienen: 31.01.2003

    3,60 €

    In den Warenkorb

Über den Autor

Der Autor ist ein »Zug’reister«, kann aber immerhin schon auf 30 Jahre Erfahrungen an Münchner Wirtshaustischen verweisen. Wenn er sich nicht mit Weißwürsten beschäftigt, verhilft Dr. Werner Siegert als Unternehmensberater und mehrfacher Buchautor Wirtschaftsunternehmen allgemein zu mehr Erfolg. Überdies gründete er 1995 das Erste Deutsche Management-Kabarett »Chaos&Partner«. »Management ist häufig nur als Realsatire richtig zu verstehen!« meint er dazu.

Alle Bücher von Werner Siegert

Weitere Bücher von Werner Siegert

  • Werner Siegert: How to eat the genuine Bavarian Weisswurst in a dignified way

    How to eat the genuine Bavarian Weisswurst in a dignified way

    Mehr erfahren

  • Werner Siegert: Der kleine, aber absolut unentbehrliche Currywurst-Knigge

    Der kleine, aber absolut unentbehrliche Currywurst-Knigge

    Mehr erfahren

  • Werner Siegert: (Der kleine aber absolut unentbehrliche Weißwurst-Knigge. Japanische Ausgabe)

    (Der kleine aber absolut unentbehrliche Weißwurst-Knigge. Japanische Ausgabe)

    Mehr erfahren

Ähnliche Bücher

  • Sonja-M.W.: Sklavin Sonja

    Sonja-M.W.

    Sklavin Sonja

    Die Peitsche Wenn er endlich die Peitsche nimmt, mich fesselt … Ich mich nicht mehr bewegen will. Und kann. Er sich Zeit nimmt für mich … Viel Zeit! Weil er weiß, dass ich warte … Auf die erlösenden Schläge der Peitsche … Ich weiß, sie...

  • Love Credit: Love Religion

    Love Credit

    Love Religion

    Der Informatiker Love Credit schreibt ein Religionsbuch der anderen Art. Auf formelhafte Weise beschreibt er zwingend, logisch und präzise das System aller Ichs (alle Dinge, die existieren). Hierbei werden wichtige Elemente der »Love Religion« klar definiert, so werden in diesem Werk beispielsweise der »Baustein der...

  • Nandor Papoň: Das Jungengeheimnis und das Schicksal der Welt

    Nandor Papoň

    Das Jungengeheimnis und das Schicksal der Welt

    Jungen »irrlichtern« nicht nur gelegentlich zwischen den Welten, sondern sie tragen zugleich ein großes Potential höheren Wissens in sich. In einer Art übergeordneter Realität nehmen sie das Überdimensionale wahr: sie werden von den Engeln inspiriert.