Literareon

Ana Feory: Deutschland, mein Herz schlägt nicht für dich

Ana Feory

Deutschland, mein Herz schlägt nicht für dich

Chronologie eines Existenzkampfes

Die Geschichte einer Frau, die ein glückliches und sorgloses Leben führt, bis das Schicksal zuschlägt: Der Tod ihres Lebensgefährten und die Schuldenfalle zwingen sie nach ihrem beruflichen Ausscheiden mit 65 Jahren zu einer Tätigkeit im Niedriglohnsektor. Enthusiasmiert von dieser zweiten beruflichen Chance, aber auch etwas leichtgläubig, erhält sie erschreckende Einblicke in eine erniedrigende und von Ausbeutung geprägte deutsche Arbeitswelt. Ein existenzieller Kampf beginnt.

  • broschiert: 118 Seiten
    Format: 21 x 13,5
    ISBN 978-3-8316-1520-9
    Erschienen: 24.05.2011

    15,90 €

    In den Warenkorb

Ähnliche Bücher

  • Christine Ruth Klepacz: Am Rand der Unsichtbarkeit

    Christine Ruth Klepacz

    Am Rand der Unsichtbarkeit

    »Und, wie ist es in Saudi Arabien? Musst Du auch verschleiert gehen?« Das sind die Fragen, die Christine Klepacz wieder und wieder gestellt werden, seit sie und ihr Mann wegen eines Arbeitsauftrags nach Saudi Arabien gezogen sind.

  • Karl Daniel: Eine ostdeutsche Biografie

    Karl Daniel

    Eine ostdeutsche Biografie

    Eine Kindheit und Jugend im Deutschland des Nationalsozialismus, Berufs- und Privatleben in der DDR, ein Ankommen im vereinten Deutschland. Und das alles, ohne die Heimat – das Havelland – zu verlassen. Die freimütige, sympathische, unaufdringliche Schilderung eines erfüllten Lebens.

  • Ursula Dresler-Schroeder: Hommage à DDR

    Ursula Dresler-Schroeder

    Hommage à DDR

    Das erste Mal, dass ich mich bewusst erinnern kann, dass meine Eltern mit meiner Schwester und mir nach Leipzig zu meinen Großeltern fuhren, um sie zu besuchen, war in der Zeit, als ich noch nicht in die Schule ging, und meine Schwester, die nicht ganz...